Traditionelle Rezepte

Rote Beete Borschtsch

Rote Beete Borschtsch

Kürbis schälen, reiben und fein hacken.

Die Rüben zusammen mit der fein gehackten Zwiebel und der fein gehackten Karotte in 2 Liter Wasser kochen.

Nach 20 Minuten Garzeit die Kartoffelwürfel dazugeben.

Nach 15 Minuten, wenn die Kartoffeln gar sind, fügen Sie den kochenden Borschtsch und das fein gehackte Gemüse hinzu.

Lassen Sie das Feuer weitere 2-3 Minuten brennen.

In der Zwischenzeit die 2 Eier in einer Schüssel verquirlen und zum kochenden Borschtsch geben, sofort umrühren, damit er nicht gerinnt.

Er kann sowohl kalt als auch kalt mit Sahne serviert werden.


Rote-Bete-Rezept in Essig eingelegt

Zutaten

  • 1 kg Rüben
  • 1 L Essig
  • 2-3 Stück Meerrettich
  • 125 Gramm Zucker
  • Ein paar Pfefferkörner
  • Großes Salz.

Zubereitungsart

Die Rüben werden gewaschen und in einen großen Topf mit Wasser gelegt. Etwa 35 Minuten kochen, bis sie weich sind. Aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen, dann schälen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Meerrettich wird in dünne Streifen geschnitten.

Essig, Zucker, Salz und Pfefferkörner in einen großen Topf geben und alles auf dem Feuer stehen lassen, bis die Mischung den Siedepunkt erreicht. Vom Herd nehmen und 2 Stunden abkühlen lassen.

Die Rüben und den Meerrettich in saubere und sterilisierte Gläser geben, die Essigmischung mit Zucker ein wenig erhitzen und dann in Gläser gießen. Rote Bete ist kühl gelagert und kann 2 Wochen nach der Zubereitung verzehrt oder bis zu 6 Monate gelagert werden.

Wissen Sie, wie man die besten Donuts in Essig macht?

Eingelegte Rote Bete

3 Rezepte mit Rüben. Nur gut fürs Wochenende

Eine gesunde Wurzel, die man vor allem in der kalten Jahreszeit immer auf dem Markt findet. Rote Bete kann als Salat, Borschtsch oder gefüllt zubereitet werden. Alle 3 Rote-Bete-Rezepte sind köstlich.

Salat| VIDEO

Zutat: zwei Rüben zwei Esslöffel Öl, eine Zitrone, eine Knoblauchzehe, Petersilie, Dill, zwei Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer

Vorbereitung: Die geschälten Rüben in reichlich Salzwasser kochen, bis die Gabel leicht hineingeht. Abkühlen lassen, dann in Würfel schneiden. Den Knoblauch zerdrücken. Mit einem Esslöffel Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten ruhen lassen. Fügen Sie das Öl hinzu und mischen Sie, bis es eine Emulsion wird. Die Rüben mit Salz und Pfeffer bestreuen. Gießen Sie das Dressing und mischen Sie es vorsichtig. Gehackte Zwiebel, Petersilie und Dill zugeben und den restlichen Zitronensaft auspressen. Leicht mischen und mit den Gewürzen abgleichen. Lassen Sie es für eine Stunde ruhen, um die Geschmäcker zu mischen.

Zutat: eine kleine Rote Bete, zwei Zwiebeln, zwei Karotten, zwei Kartoffeln, 1 Liter Borschtsch, Petersilie, Lärche, zwei Eier, ein Esslöffel Sauerrahm.
Vorbereitung: Einen Kürbis schälen, reiben und kochen, dann zusammen mit der fein gehackten Zwiebel und der in Scheiben geschnittenen Karotte in 2 Liter Wasser kochen.
Nach 20 Minuten Garzeit die Kartoffelwürfel dazugeben. Nach 15 Minuten, wenn die Kartoffeln gekocht sind, den kochenden Borschtsch und das fein gehackte Gemüse hinzufügen (etwas zum Garnieren aufbewahren). Lassen Sie es weitere 2-3 Minuten auf dem Feuer. In der Zwischenzeit die beiden Eier in einer Schüssel verquirlen und zum kochenden Borschtsch geben, sofort umrühren, damit er nicht gerinnt. Mit Sahne servieren.

Zutat: 6 Rote Bete, 100 g Couscous, eine rote Zwiebel, eine Paprika, eine Selleriescheibe, 50 ml Öl, 150 ml Gemüsesuppe, Salz, Pfeffer

Vorbereitung: braten Sie die Zwiebel in Öl und dann den Sellerie durch eine Reibe, und nachdem sie weich geworden sind, fügen Sie die Gemüsesuppe, die gehackte Paprika und den Couscous hinzu. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Couscous halb gekocht ist und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Kürbis schälen, reiben und den Saft auspressen. Dann die Rüben in die Pfanne geben, so viel Wasser aufgießen, dass sie zur Hälfte bedeckt sind, und bei schwacher Hitze weich halten.

Wer die Vorzüge der Rüben genießen möchte, kann sie frisch in Form von Rote-Bete-Salat essen oder für den Winter in ein Glas geben.


Hühnersuppe mit Borschtsch und Rote Bete

& Icirc & # 539i muss:
1 Huhn
500 g sfecl & # 259 ro & # 537ie
1 & # 539elin & # 259
2 Lauch
3 Karotten
1 r & # 259d & # 259cin & # 259 p & # 259trunjel
1/2 Varz & # 259
2 passende Zwiebeln
3 Esslöffel Butter & # 259
1 EL & # 259 f & # 259in & # 259
4 ro & # 537ii f & # 259r & # 259 coaj & # 259 & # 537i semin & # 539e, m & # 259run & # 539ite
1 Lorbeerblatt
1 Bein & # 259tur & # 259 Oregano
1 Dose & # 259 Bor & # 537
Salz Pfeffer
1 EL & # 539 & # 259 Gemüsegewürz
1 Glas sm & acircnt & acircn & # 259
Preg & # 259te & # 537ti a & # 537a:
Schneiden Sie das Gemüse in Würfel und schneiden Sie den Kohl naturgetreu. C & # 259le & # 537ti Hülsenfrüchte & Icircn Gr & # 259simea & Icircncins & # 259. 3 Liter heißes Wasser, Hackfleisch und Gemüse, Gemüsegewürz und Salz hinzufügen.
Bei schwacher Hitze kochen. Sm & acircnt & acircna, gemischt mit einem Löffel Mehl, geröstet und einer Tasse Bor, fügen Sie den Topf auf das Feuer. Dann die Rüben auf die große Grillplatte geben und braten, bis das Fleisch weich wird. Fein gehackten Oregano hinzufügen und mit geräuchertem Käse servieren.

Zubereitung: 40 Minuten Kochen: 60-70 Minuten
Re & # 539et & # 259 by Constantina Zidariu, Craiova, Kreis Cluj

Das Rezept für einen leckeren Bor & # 537 finden Sie hier.


Borschtsch ist ein Sauersaft, der aus in Wasser fermentierter Kleie (Weizen, Roggen usw.) hergestellt wird. Traditioneller Borschtsch (saurer Saft) wird aus Kleie, Mais, Schwarzbrot, Wasser und zur Beschleunigung der Gärung optional Bierhefe hergestellt.

Eine schnellere Methode ist zu verwenden Farbtöne (fermentierte Kleie, die nach dem Sauerwerden mit Borschtsch im Topfboden verbleibt). Borschtsch wird nach einem bekannten Volkswort nicht gemacht, sondern gemacht füllen. Alte moldauische Hausfrauen sagten, dass Borschtsch es macht satt nur dienstags und donnerstags, aber unter der Bedingung, dass dann kein großer religiöser Feiertag fällt.


Traditioneller Borschtsch aus Bran

Die Notwendigen: 300 gr Weizenkleie, 150 gr Mais (Land, nicht kommerziell gegrillt), Löffel frische Bierhefe, 3 l sauberes Wasser (Quelle oder flach, nicht aus dem Wasserhahn - enthält Chlor!), optional, für Aromen, Thymian, Lärche oder Rote-Bete-Scheiben.

Passen Sie das Acryl an: Geben Sie das Maismehl, die Hefe und die Kleie in ein großes Gefäß von mindestens 5 Litern und fügen Sie dann etwas lauwarmes Wasser hinzu. Zugedeckt etwa eine halbe Stunde ruhen lassen, damit sie etwas quellen kann. Die Fermentation ist schnell erledigt. Fügen Sie nun die Lärche und ggf. Thymian hinzu. Dann heißes Wasser geben, gekocht und abgekühlt, aber nicht kochen, um die Hefe nicht zu "töten". Füllen Sie das Glas und mischen Sie alles gut mit einem Holzlöffel (niemals einem Metalllöffel!). Den Topf abdecken und warm werden lassen. Je wärmer es ist, desto schneller verläuft die Gärung. Mehrmals täglich mit einem Holzlöffel umrühren. Der Borschtsch nimmt in zwei bis drei Tagen zu, manchmal sogar schon nach einem einzigen Tag. Wenn es sauer genug ist (Abschmecken!) abseihen und in Flaschen in die Speisekammer geben. Es wird wieder mit heißem Wasser vervollständigt, abgekocht und auf die Temperatur des menschlichen Körpers abgekühlt. Der Borschtsch kann zwei- bis dreimal nachgefüllt werden. Beim zweiten Mal kann der Borschtsch viel saurer sein als beim ersten Mal. Die Tassen für das nächste Mal werden in einem Glas an einem kühlen Ort aufbewahrt: im Kühlschrank oder in der Speisekammer. (Rezept und Ratschläge von Gina Bradea)

Mit Borschtsch ist auch die mit Metonymie zubereitete Suppe gemeint saurer Saft - Borschtsch aus Kleie oder anderen Säuren.

Borschtsch mit Fleisch

Die Notwendigen: 0,5 kg Schweinefleisch mit Knochen, 1 kg Sauerkraut, 4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Karotten, 2 Rüben, 200 g gekochte Bohnen, 2 Esslöffel Schmalz, 2 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Brühe, 100 ml Sauerrahm, Gemüse, Salz, Pfeffer , Lorbeerblätter.

Passend zum Eintopf: Das gereinigte und in kleine Stücke geschnittene Fleisch wird bei schwacher Hitze gekocht und so oft wie nötig vom Schaum befreit. Wenn das Fleisch fast gar ist, die geschälten Kartoffeln geben und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, dann die Karotte und die geriebene Rüben dazugeben und alles zusammen mit der Brühe und dem fein gehackten Sauerkraut weiterkochen. Dann das Braten mit dem Fleisch und den fast gekochten Kartoffeln mischen. Bohnen dazugeben und weitere 15-20 Minuten köcheln lassen. Fügen Sie die Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu und fügen Sie zum Schluss das frische Grün hinzu, unmittelbar nachdem der Topf vom Herd genommen wurde. Mit saurer Sahne und scharfer, roter oder grüner Paprika servieren, frisch oder eingelegt.

Borschtsch mit dem Türnagel

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Borscht mit dem Türnagel ist eine Ironie für verbitterte Frauen, die sagen, sie machen auch Borschtsch mit Steinen. Ein Dorfbewohner aus Zorleni-Tutova hat mir erzählt, dass dieser Borschtsch so gemacht wird: Man nimmt Borschtsch, legt Gemüse hinein, zwei oder drei Nägel, kocht den Borschtsch bis das Gemüse kocht, salzt und hackt ihn, glättet ihn mit einem Kuchen , mit einem Ei oder Sahne, und das Essen ist fertig. In der Bukowina wird es Axt Borschtsch genannt. So wird Borschtsch mit dem Nagel an der Tür gemacht und das Dorf weiß nicht was ich esse, weil der Bauch keinen Spiegel hat“ (Aus der rumänischen Bauernküche).

Borschtsch mit Grütze

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Diese Art von Borschtsch wird so gemacht: in einen Kruppentopf geben - fein zerkleinerte Maiskörner - in zwei oder drei Wasser gewaschen, um die Hacken und Kleie zu reinigen, Wasser auf die Flügel geben und den Topf in Brand setzen, lassen gut aufkochen. Wenn die Kruppen gekocht haben, gießen Sie Borschtsch passend zur Schärfe darüber, fügen Sie den Zwiebelkuchen hinzu und das Essen ist fertig “(Aus der rumänischen Bauernküche).

Borschtsch vom Truthahn

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Curpenii, von manchen Dorfbewohnern auch Chitici oder Waldfisch genannt, sind nur die jungen und zarten Spitzen des Wildhopfens, der auf Wiesen und am Fuße von Wäldern wächst. Gesammelt werden sie von den Blättern gesäubert und daraus Borschtsch gemacht. Wenn die Stängel gar sind, wird der Borschtsch beiseite gelegt, und die Stängel werden in eine Schüssel gegeben, mit Salz bestreut und gerührt, indem man sie zur Seite sautiert, und es kann darüber gelegt werden und der Borschtsch wird mit einem Kuchen gekocht. eine Handvoll Reis, Geflügel oder Grütze, wird mit einem Kuchen begradigt, auf den Tisch gestellt, der Borschtsch wird getrennt gegessen und die Stängel getrennt, als zwei Arten von Gerichten “(Aus der rumänischen Bauernküche).

Borschtsch mit weißen Bohnen

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Am Vorabend waschen wir ¼ kg weiße Bohnen und weichen sie in kaltem Wasser ein. Am nächsten Tag haben wir es mit diesem Wasser angezündet. Lass uns heißes Wasser zur Hand haben. Nachdem die Bohnen ein wenig gekocht haben, das Wasser abgießen und mit etwas Öl auf ein heißes Feuer stellen. Nach einer Stunde das Gemüse wie für die Kartoffelsuppe hinzufügen. Separat 1 Liter Borschtsch mit einer halbierten Zwiebel ½ Stunde kochen. Wir nehmen den zu sauren Borschtsch mit Wasser geschnitten. Wir geben es, gekocht, in weiche Bohnen, einmal mit 2 Esslöffeln Tomatenbrühe. Lassen Sie es eine Weile kochen. Beiseite stellen, etwas gehackte Lärche dazugeben und 5 Minuten am Rand der Kochmaschine stehen lassen. Bohnensuppe wird auf die gleiche Weise zubereitet, jedoch ohne Borschtsch, nur mit Tomaten säuern “(Simona Racoviță - Menüs…)

Kaviar Borschtsch

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Viele Dorfbewohner kaufen während der Fastenzeit gedünsteten Fischkaviar auf dem Jahrmarkt oder in den Geschäften. Borschtsch wird daraus hergestellt, wie Fischborschtsch zubereitet und in lauwarmes Wasser gelegte Kaviarzungenstücke hineingelegt, damit das Salz austreten kann. Der Borschtsch wird mit einem Ölkuchen begradigt “(Aus der rumänischen Bauernküche).

Lamm Borschtsch

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Den ganzen Kopf und die vordere Hälfte der Brust in geeignete Stücke schneiden, mit kaltem Wasser aufkochen und salzen, wenn es zu kochen beginnt. Nachdem wir den Schaum genommen haben, legen wir über das Fleisch eine gereinigte und gekerbte Zwiebel und etwas Gemüse (Petersilie, Pastinaken und Karotten) dünn geschnitten. Separat den Borschtsch mit einer gereinigten und gekerbten Zwiebel kochen, und wenn das Fleisch fast gar ist, den gekochten Borschtsch hinzufügen. Etwas aufkochen lassen und mit Lärchenholz abschmecken. Am Ende glätten wir es mit Sahne oder Ei “(George Teodorescu-Borca - Temelia gospodăriei, 1946).

Fisch Borschtsch Lipovan

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Lipovanischer Fischborschtsch wird aus verschiedenen Fischarten hergestellt: Hecht, Wels, Karpfen, Karausche. Aus mehreren Fischköpfen und größeren Fischstücken entsteht ein guter Borschtsch. Der Fisch, der zum Kochen vorbereitet wird, wird abends mit einer Prise Salz aufbewahrt. Verwenden Sie in einem 10-Liter-Kessel, der vorzugsweise über einem Holzfeuer gekocht wird, 4-5 Zwiebeln, 3-4 Paprika, 3-4 Tomaten, Lärche, Salz, Öl und Essig. Wenn das Gemüse fast gar ist, legen wir den Fisch mit dem größten an, da er härter kocht. Fügen Sie 1-2 Esslöffel Salz hinzu, der Fisch zieht das Salz und wenn er kocht, geben Sie 2-3 Esslöffel Essig hinzu. Sie werden sehen, dass der Saft sofort weiß wird. Hier ist das Geheimnis, Sie müssen wissen, wann Sie Salz und Essig hinzufügen müssen. Immer Essig und Salz hinzufügen und abschmecken. Der Fisch ist gekocht, wenn sich die Flügel leicht lösen. Wenn der Borschtsch fertig ist, werfen wir eine Handvoll gehackte Lärche in den Kessel, nehmen ihn vom Herd und setzen den Deckel auf. Seien Sie sehr vorsichtig, während des Kochens den Deckel nicht aufsetzen, da der Borschtsch wie roher Fisch schmeckt. Sobald er fertig ist, den Fisch separat auf den Tellern herausnehmen und mit Meerrettich essen. Wir essen keinen Knoblauch, er ist zu schwer für den Magen. Mein Mann hat früher eine Art Zamorzac / Sarmuzac /, wie er es nannte, gemacht, er hat Pfefferessig und Salz dazugegeben, geschlagen und den Fisch dort eingeweicht und gegessen. Der Saft wird separat getrunken. Fischsuppe ist sehr schnell zubereitet. Gemüse kocht in einer halben Stunde und Fisch in 10 Minuten", erklärte 2015 Anastasia, eine Hausfrau aus der Lipovan-Russischen Gemeinde in Brăila.

Trockener Borschtsch (ohne Fleisch) mit Gemüse

Die Notwendigen und die Passform des Eintopfs: „Dieses Gericht wird zu jeder Jahreszeit zubereitet und jedes Mal, wenn ich in die Pfanne lege, was ich weiß und welches Gemüse ich zur Hand habe. Es kann mit saurer Sahne und sauer mit Zitronensaft oder saurem hausgemachtem Borschtsch gewürzt werden. Zutaten für 4 l Wasser: 300 g Kartoffeln, 2 Karotten, 2 mittelgroße Paprika, 1 große Tomate, 1-2 Esslöffel Tomatenmark, 400 g Kohl, 150 ml Öl, 2 Zwiebeln, 250 g gekochte Bohnen, Gemüse, saurer Borschtsch oder Zitronensaft nach Geschmack, Salz nach Geschmack, 3 Lorbeerblätter, ein paar scharfe Pfefferkörner, ein paar aromatische Pfefferkörner. Passend zum Kochen: „Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen bereiten wir das Gemüse vor. Wir schneiden die Kartoffeln in Würfel, wir schneiden die Karotte in Runden oder Würfel, wir schneiden die Tomaten und Paprika in kleine Würfel, wir hacken den Kohl mit einem Messer. Die fein gehackte Zwiebel in eine Pfanne geben und mit Öl härten. Wenn wir die kleine Zwiebel im Borschtsch nicht ausstehen, dann legen wir die ganze in kochendes Wasser, dann nehmen wir sie heraus. Nach dem Aushärten der Zwiebel Kohl, Paprika, Tomatenmark und Tomate nacheinander hinzufügen. Gut mischen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nachdem das Gemüse leicht gehärtet ist, geben Sie es in die Pfanne, in der das Wasser kocht. Legen Sie die Karotten, Kartoffeln und gekochten Bohnen hier. Alles kochen lassen, bis die Kartoffeln fertig sind. Gewürze, sauren Borschtsch oder Zitronensaft und Salz nach Geschmack hinzufügen, aber den Borschtsch noch 2 Minuten kochen lassen. Wir legen die Grüns und löschen das Feuer. Die Pfanne bleibt noch eine Viertelstunde mit einem Deckel abgedeckt“, sagt eine Hausfrau aus Bessarabien.

Rüben-Borschtsch

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: „Wir reinigen eine ausgewählte, gute Rüben, waschen sie gut, schneiden sie in Quadrate, aber es ist besser, sie in Stäbchen zu schneiden. Wir bringen Öl zum Erhitzen, in dem wir einen Teelöffel Zucker zum Verbrennen geben, aber überhaupt nicht, darüber geben wir dann die Rüben zum Braten hinzu. Vor dem Braten der Rüben etwa einen Liter Wasser (je nachdem, wie viele Rüben wir haben) in einem Topf zum Kochen bringen. In dieses Wasser geben wir Petersilienblätter, eine mit Paprika abgelöschte Zwiebelsauce und fügen die gebratenen Rüben hinzu, aber nicht zum Kochen. Wenn die Rüben gekocht sind, salzen, pfeffern und Borschtsch so viel wie wir wollen sauer hinzufügen, aufkochen und der Rüben-Borschtsch ist fertig “ (Stiftung des Haushalts).

Nachrichtentasche

Borscht

Die Notwendigkeiten und das Spiel des Eintopfs: "Holsei Borschtsch, Burschen Borschtsch, wird so gemacht: der saure Borschtsch wird angepasst, mit Wasser verlängert, nur etwas Zwiebel, Salz und Zypresse hineingegeben, ein paar Furunkel gekocht und mit gebratener und kalter Polenta gegessen" ( Aus dem Küche des rumänischen Bauern).


Der gesündeste Rote-Bete-Borschtsch, bei allen Leber- und Gallenerkrankungen

Die Wirkstoffe in Rüben haben die Eigenschaft, Giftstoffe aus Nahrung, Luft, Wasser, verschiedenen Verpackungen, Waschmitteln usw. von Allergien bis hin zu Rheuma und von einer verminderten Immunität bis hin zu Alzheimer.

Rote Beete Borschtsch - Rezept

Rote Beete Borschtsch reinigt und stärkt die inneren Organe und wird bei allen Leber- und Eisenproblemen empfohlen. Zutat 1 kg. geschnittene Rüben 1 Bund Petersilie 1 Bund Dill 1 Bund Lärche 1 Knoblauchzehe 1 Teelöffel Hefe oder eine Handvoll Mais Zubereitung

Alle Zutaten in ein Glas oder Tontopf geben, mit Wasser bedecken und an einem kühlen, lichtgeschützten Ort quellen lassen. Wenn die Flüssigkeit sauer ist, wird sie gefiltert und das Gefäß wird wieder mit Wasser gefüllt. Der beim zweiten Mal entstehende Borschtsch ist schwächer, aber genauso gesund.

Verwaltung

Vom ersten gewonnenen Rüben-Borschtsch werden 2 Gläser pro Tag verabreicht, vom zweiten gewonnenen Borschtsch werden 4 Gläser pro Tag verabreicht. Rüben behandeln Leber- und Eisenkrankheiten Haben Sie Probleme mit der Männlichkeit? Hier ist eine clevere Möglichkeit, das Problem zu lösen! Selbst die tiefsten Falten verschwinden in nur 3 Tagen. Parallel zu dieser Kur für Rüben-Borschtsch wird Menschen mit Hepatitis empfohlen, täglich 2 Gläser Tee aus Ringelblumenblüten und Armurariu-Samen zu sich zu nehmen.

Rüben-Borschtsch kann das ganze Jahr über verzehrt werden und wird als allgemeine Reinigung des Körpers sowie zur Vorbeugung von Leber- und Eisenerkrankungen empfohlen. In fest verschlossenen Flaschen ist es mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.

Ein Rote-Bete-Gericht und auch ein traditionelles rumänisches Rezept ist dieser Rote-Bete-Borscht: Traditioneller Rote-Bete-Borschtsch - Rezept Nach folgendem Rezept zubereiteter Rote-Bete-Borschtsch wird erfolgreich für Rekonvaleszenten, nach Erkältungen, Schwachen oder bei Brusterkrankungen, sowie zum Aufwachen von ein Kater.

Zubereitungsart

Eine kleine Rote Bete, etwa 200 Gramm, wird halbiert. Eine der Hälften wird in kleine Stücke geschnitten und zusammen mit der Zwiebel, der Karotte, der Petersilie, der Kartoffel und der gehackten Selleriewurzel gekocht. Nach einer Stunde Kochen die andere Hälfte der Rüben, die separat gekocht werden, in einer Tasse Kleie-Borscht fein hacken, gerade so viel, dass sie kochen kann.

Nach dem Kochen der Rüben in einem sehr kurzen Borschtsch erhält man eine Flüssigkeit von intensiver Farbe, die gefiltert und dem bereits kochenden Gemüse zugesetzt wird. Schalten Sie die Hitze aus, fügen Sie Salz und Öl nach Geschmack und fein gehacktes Gemüse hinzu. So erhält man einen sauren Rüben-Borschtsch von intensiver roter Farbe, sehr reich an Betalain und anderen Pigmenten mit außergewöhnlicher Heilwirkung.


Rezept: Rote-Bete-Borschtsch

Rote Beete ist bekannt für ihre Vorteile für den Körper und die Gesundheit, sowohl körperlich als auch geistig. In moderaten Mengen konsumiert und nach den Anweisungen von Spezialisten zubereitet, ist Rote Bete ein wahres Wundermittel.

Schari

Andra Mitu 0 Kommentare

Rote Beete ist bekannt für ihre Vorteile für den Körper und die Gesundheit, sowohl körperlich als auch geistig. In moderaten Mengen konsumiert und nach den Anweisungen von Spezialisten zubereitet, ist Rote Bete ein wahres Wundermittel.

Das Magazin Canadian Living schlägt vor, dass wir in der kalten Jahreszeit einen äußerst leckeren Rüben-Borschtsch zubereiten.

Zubereitungszeit der Zutaten: 35 Minuten

Gesamtkochzeit: eine Stunde und 15 Minuten

Zutaten: 30 ml Pflanzenöl eine Zwiebel drei Knoblauchzehen 1-2 Teelöffel Kreuzkümmel 680 gr rote Beete, geschält und gewürfelt Grünkohl zwei weiße Kartoffeln Sellerie eine Karotte zwei Lorbeerblätter Salz Pfeffer eine Tasse Tomatenmark ein Esslöffel Zucker braun 10 Tassen Wasser 3 Esslöffel Essig.

Das Öl zusammen mit Zwiebel, Knoblauch und Kreuzkümmel erhitzen und etwa vier Minuten kauen, bis die Zwiebel goldbraun wird. Dann Rüben, Kohl, Kartoffeln, Sellerie, Karotten, Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Zutaten bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen, bis die Rüben weich werden. Tomatenmark und braunen Zucker hinzufügen. & Icircn die ganze Zeit, rühre weiter. Dann Wasser hinzufügen, Hitze reduzieren und 40 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss, wenn die Rüben weich werden, den Essig hinzufügen und die Lorbeerblätter entfernen.


Rote Bete & # 8211 Apotheke der kalten Jahreszeit

Leicht verdaulich und süß im Geschmack (gekochte Rüben schmecken besser als gekochte Rüben) können Rüben ab dem Alter von 10 Monaten sofort auf den Speiseplan unserer Kinder kommen. Es ist leicht verdaulich, reich an Wasser, Zucker und Ballaststoffen. Das Pigment, das der Wurzel ihre rot-violette Farbe verleiht, hat eine starke antioxidative Wirkung, und aufgrund ihres hohen Gehalts an Eisen und Vitamin C helfen Rüben bei der Bekämpfung von Anämie in der kalten Jahreszeit und fördern einen Anstieg des Hämoglobinspiegels im Blut.

Die in der Roten Beete in nennenswerten Mengen enthaltenen Mikroelemente helfen den Körper zu entgiften und das Immunsystem zu stärken, was gerade jetzt, am Vorabend der kalten Jahreszeit, sehr wichtig ist. Der tägliche Verzehr von Rüben stabilisiert den pH-Wert des Körpers und stärkt automatisch die Immunität. Eine Ernährung, die durch den täglichen Verzehr von Rüben repräsentiert wird, hilft, schwerwiegende Krankheiten wie Leukämie, Lungenkrebs, Dickdarmkrebs oder Magenkrebs zu verhindern.

Saisonale Rezepte mit Rüben

Gemüse Borschtsch und Rote Bete (ab 1 Jahr)

1 Scheibe rote Paprika

1 Scheibe gebackene Rote Bete

1 Tasse hausgemachte Tomatenbrühe

1 Tasse hausgemachter Borschtsch

2 Zweige grüne Lärche

Schneiden Sie das gesamte Gemüse in Würfel und legen Sie die gekochten Rüben auf die Reibe.

Kochen Sie sie und lassen Sie sie, bis der gesamte Saft eindickt.

Die fein gewaschene und gehackte Lärche, dann die Brühe zugeben und aufkochen.

Am Ende die Hitze reduzieren, den Borschtsch hinzufügen und weitere 10 Minuten ruhen lassen.

Sie können diesen Borschtsch mit einem Teelöffel Joghurt servieren.

Gebackenes Gemüse-Fingerfood (ab 8 Monaten)

5 Rote-Bete-Sticks

5 Süßkartoffelsticks

Das Gemüse putzen, waschen, gut abwischen und in fingerdicke Stifte schneiden.

Legen Sie sie auf Backpapier in das Backblech, das Sie in die oberste Reihe stellen (190 ° C, mit Umluft, vorgeheizter Backofen).

Pflanzenöl aufsprühen und die Lieblingsgewürzkräuter (Thymian, Zimt usw.) darüber streuen und in den Ofen geben.

Achten Sie darauf, dass die Garzeit dieser Gemüse unterschiedlich ist, also müssen Sie sehr vorsichtig sein, um sie nicht zu verbrennen. Sie sind fertig, wenn sie innen weich sind und außen eine feine Kruste bekommen.


Rote Beete Borschtsch & # 8211 Behandelt Viren, Tuberkulose und verbessert die Immunität

Rote Beete ist ein nahrhaftes Lebensmittel und auch ein Medikament mit vielfältigen therapeutischen Anwendungen.

Rüben sind eine außerordentliche Hilfe für die Gesundheit, sie sind leicht verdaulich und haben die Fähigkeit, die Leberfunktion zu regulieren, und sind äußerst wirksam bei der Behandlung von Anämie, Krebs, Demineralisierung, Viren, Tuberkulose, Neurose und Immunschwäche.

Die Wirkstoffe in der Roten Bete haben durch Diurese, Dickdarm und Schwitzen die Aufgabe, Giftstoffe aus Lebensmitteln, Wasser, Luft, Reinigungsmitteln, verschiedenen Verpackungen usw. Allergie, Immunschwäche, Alzheimer oder Rheuma.

Notwendige Zutaten:

Ein Kilogramm Rote Bete in Stücke geschnitten
Ein Bund Dill
Ein Bund Petersilie
Eine Lärchenverbindung
Eine Knoblauchzehe
Eine Handvoll Mais oder ein Teelöffel Hefe

Zubereitungsart:

Alle oben genannten Zutaten werden in ein Glas oder einen Tontopf gegeben, mit Wasser bedeckt, um sie zu bedecken, und dann an einem lichtgeschützten und kühlen Ort einweichen lassen.

Wenn die Flüssigkeit im Glas sauer ist, filtriere sie und fülle das Gefäß wieder mit Wasser. Der daraus resultierende zweite Borschtsch ist schwächer, aber genauso gesund.

Vom ersten gewonnenen Rüben-Borschtsch werden täglich zwei Gläser und vom zweiten gewonnenen Borschtsch täglich vier Gläser verabreicht.

Dieser Rote-Bete-Borschtsch hat die Aufgabe, die inneren Organe zu reinigen und zu stärken und wird bei absolut allen Eisen- und Leberproblemen empfohlen.

Es kann mehrere Tage im Kühlschrank in fest verschlossenen Flaschen aufbewahrt und das ganze Jahr über konsumiert werden. Es wird als allgemeines Reinigungsmittel des Körpers empfohlen, um Leber- und Eisenkrankheiten vorzubeugen.

Parallel zu dieser Kur gegen Rüben-Borschtsch wird Hepatitis-Kranken empfohlen, täglich zwei Gläser Tee aus Ringelblumenblüten und Johannisbrotkernen zu sich zu nehmen.

Hier ist ein weiteres Rezept für Rüben-Borschtsch, traditionell rumänisch

Zubereitungsart:

Eine kleine Rüben von 200 Gramm halbieren. Eine der Hälften wird in kleine Stücke geschnitten, zusammen mit Petersilie, Karotte, Zwiebel, Kartoffel und Selleriewurzel gekocht - alles fein gehackt.

Nach einer Stunde Kochen die restliche Hälfte der Rüben hacken und separat in einer Tasse Borschtschkleie kochen, gerade genug zum Kochen. Auf diese Weise wird eine Flüssigkeit von intensiver Farbe erhalten, die gefiltert und dann über das kochende Gemüse gegeben wird. Umrühren, Hitze ausschalten, Salz und Öl nach Geschmack und gehacktem Gemüse hinzufügen.

Es entsteht ein saurer Rüben-Borschtsch, extrem reich an Betalain und anderen Pigmenten mit außergewöhnlicher Heilwirkung.

Dieser Borschtsch wird für Erkältungen, Rekonvaleszenten, Menschen mit Brusterkrankungen, Schwachen und sogar zum Aufwachen nach einem Kater empfohlen.


"Therapeutischer" Rüben-Rotkohl-Borschtsch

Dies ist ein russisches Rezept für medizinischen Borschtsch aus Rüben und Rotkohl. Natürlich wird ein ähnlicher Borschtsch in unserem Land und in der Ukraine und in anderen Nachbarländern zubereitet. Es ist ideal für die Erkältungszeit, wenn unser Körper mit natürlichen Nährstoffen revitalisiert werden muss. Rote Bete und Rotkohl sind zwei Titanen der gesunden Ernährung mit erstaunlichen medizinischen Eigenschaften.

Rüben-Rotkohl-Borschtsch

Rüben-Rotkohl-Borschtsch: Rezept

Die Kombination aus Rote Bete und Rotkohl ist nicht nur für das Auge aufgrund des intensiven Rottons sehr attraktiv, sondern auch für Geschmack und Gesundheit.

Zutaten

• 3-4 mittelgroße Rüben
• 1 Tasse geriebener Rotkohl
• 1 Zwiebel
• ein paar Zweige gehackte Petersilie
• 1 Esslöffel Zitronensaft
• 1 Tasse natürlicher Borschtsch
• 1 Esslöffel Butter
• 1 Esslöffel Tomatensaft oder Brühe
• 1 Muskatnussmesserspitze
• Salz und Pfeffer nach Geschmack
• Sahne (optional)
• das Wasser

Die Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Fein gehackte Zwiebeln und fein gehackte oder geriebene Rüben hinzufügen und 7-8 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Dann fügen Sie Salz und Pfeffer und andere vorbereitete Gewürze hinzu. Gießen Sie das Wasser (je nachdem, wie viel Borschtsch Sie zubereiten möchten) und lassen Sie es 20 Minuten kochen. Dann den geriebenen Kohl, den Tomatensaft und die Muskatnuss dazugeben und einige Minuten ruhen lassen. Zum Schluss den Borschtsch und die fein gehackte Petersilie dazugeben. Rüben-Kohl-Borschtsch kann mit Sauerrahm serviert werden. Sie können dieser Suppe auch etwas geriebene Karotte und Tomaten oder anderes Lieblingsgemüse hinzufügen.

Wenn Sie kein Fan von sauren Suppen oder Borschtsch sind, können Sie Rüben und Kohl anders zubereiten: gerieben in Salaten, als Saft gegessen, mit Zitronensaft oder Essig, Olivenöl und anderen Kräutern mariniert oder zu anderen Gerichten hinzugefügt.

In diesen Artikeln erfahren Sie mehr über die Vorteile von Rüben und Rotkohl: