Traditionelle Rezepte

Kreolischer Fischeintopf

Kreolischer Fischeintopf

Zutaten

  • 1/3 Tasse Rapsöl
  • 1/3 Tasse Allzweckmehl
  • 1 Tasse gehackte gelbe Zwiebel
  • 1/2 grüne Paprika, gehackt
  • 1/2 rote Paprika, gehackt
  • 1 Tasse gehackter Sellerie
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 1/2 Teelöffel Paprika
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • Cayenne, nach Geschmack
  • Eine 14,5-Unzen-Dose gewürfelte Tomaten
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Tassen Hühnerbrühe
  • 1/2 Tasse weißer Langkornreis
  • 1 1/2 Pfund Kabeljaufilet, in 2-Zoll-Stücke geschnitten
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie

Richtungen

Ofen vorheizen auf 350 Grad.

Öl in einem großen Suppentopf mit schwerem Boden oder einem Schmortopf bei mittlerer Hitze erhitzen. Mehl mit einem Holzlöffel langsam einrühren. Kochen Sie die Mischung 10 bis 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren, bis sie die Farbe von Milchschokolade annimmt. Zwiebel, Paprika und Sellerie in den Topf geben und unter Rühren 5 bis 7 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist. Fügen Sie Knoblauch, Paprika, Thymian, Lorbeerblatt und Cayennepfeffer hinzu und kochen Sie weitere 2 Minuten. Tomaten, Wasser und Hühnerbrühe hinzufügen und aufkochen. Reis einrühren, Topf fest mit einem Deckel oder einer Folie abdecken und in den vorgeheizten Ofen stellen. 25 Minuten backen.

Fisch nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Topf aus dem Ofen nehmen und Fisch in den Topf geben, dabei darauf achten, dass die Stücke vollständig in die Kochflüssigkeit eingetaucht sind. Bedecken Sie und kehren Sie für weitere 5 bis 7 Minuten in den Ofen zurück, bis der Fisch gar ist. Kurz vor dem Servieren geschnittene Frühlingszwiebeln und gehackte Petersilie unterrühren.


Fischkreolisch

Wir sind sehr gesegnet hier an der Golfküste, Zugang zu einer großen Vielfalt an frischem Fisch zu haben, mit dem die meisten von uns, ehrlich gesagt, praktisch entwöhnt aufgewachsen sind - Flunder, gesprenkelte Forelle, Zackenbarsch, Schnapper, Rotbarsch, Meeräsche und natürlich nicht Vergessen Sie Mississippi-Zuchtwelse. Ja, wir sind ziemlich verwöhnt und Fisch steht bei uns hier regelmäßig auf der Speisekarte. Ich liebe es so ziemlich auf jede Art und Weise, wie Sie es wirklich reparieren können – gegrillt, geräuchert, geschwärzt, gegrillt – es ist alles gut, obwohl gebraten und gebacken die beiden häufigsten Zubereitungsarten sind, die viele von uns zubereiten.

Leicht paniert und flach gebraten ist weit weniger chaotisch als Frittieren, was hervorragend ist, aber das gebratene Aroma für eine scheinbare Ewigkeit in der Atmosphäre hinterlassen kann. Aus diesem Grund neige ich dazu, öfter in der Pfanne zu braten, aber wenn ich einen ziemlich großen Fisch braten möchte, ist es ganz frittiert. Ich bringe die Fritteuse einfach nach draußen!

Eine gute Sauce ist eine weitere Möglichkeit, ein gut gewürztes und in der Pfanne angebratenes Stück Fisch vollständig zu verwandeln, und eine kreolische Sauce ist hier im tiefen Süden für viele verschiedene Proteine ​​​​üblich. Von guten alten Spaghetti bis hin zu Frikadellen, Hackbraten, Coubion und Basissaucen verwende ich sie sehr oft, daher neige ich dazu, einige in den Gefrierschrank zu stellen, wenn Sommertomaten drin sind. Es ist perfekt für Fisch.

Jeder gute, feste, mild schmeckende Fisch wäre großartig in einem Fischkreolen, aber verwenden Sie immer eine hochwertige, amerikanische Wildfang- oder verantwortungsvoll gezüchtete Fischquelle. Eine gute Wahl wären Heilbutt, Schellfisch, Rotbarsch, Schnapper, Wels, Zackenbarsch, Forelle, Kabeljau oder Tilapia.

Garnelen bei Bedarf schälen und entdarmen. 1/2 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Garnelen und Fisch leicht mit Salz, Pfeffer, Old Bay und Creole oder Cajun Gewürz beiseite stellen. Garnelen in die Pfanne geben und unter Rühren braten, bis sie leicht rosa, leicht zu schwach sind. Herausnehmen und beiseite stellen. Fügen Sie einen weiteren 1/2 Esslöffel des Öls in die Pfanne und fügen Sie den Fisch hinzu, braten Sie ihn auf beiden Seiten an, bis er leicht gebräunt ist, ca. 2 Minuten pro Seite herausnehmen und mit den Garnelen beiseite stellen. Restliches Öl erhitzen und Gemüse hinzufügen, etwa 4 Minuten kochen lassen, bis es weich ist, dabei ständig rühren.

Mehl einstreuen, kochen und 1 Minute rühren. Brühe, Tomaten, Kapern (falls verwendet), Petersilie, Kräuterwürze und Lorbeerblatt hinzufügen. Saft von einer Zitronenscheibe auspressen, aufkochen. Den Fisch hinzufügen, mit den Garnelen belegen, etwas von der Pfannensauce über den Fisch geben, abdecken, die Hitze reduzieren und etwa 5 bis 7 Minuten köcheln lassen, oder bis der Fisch gar und in der Mitte undurchsichtig ist. Sauce abschmecken und Gewürze anpassen.

Fügen Sie scharfe Sauce oder getrocknete Pfefferflocken hinzu und servieren Sie mit heißem Reis mit Zitronenspalten und einem Beilagensalat oder grünem Gemüse.

Mein Teller, serviert mit einer Seite Spargel in der Pfanne und etwas von der kreolischen Soße, die über den Reis gelöffelt wurde.
Wir brauchen deine Hilfe! Hier auf Deep South Dish gibt es keine Paywall - Rezepte, Schritt-für-Schritt-Fotos und Ausdrucke sind kostenlos und für unsere Leser kostenlos verfügbar, jedoch hilft die Werbung im Blog, die Lebensmittel zu bezahlen. Wenn Ihnen der Blog gefällt, Sie aber einen Werbeblocker verwenden, ziehen Sie bitte in Betracht, Deep South Dish auf die Whitelist zu setzen, damit ich den Blog am Laufen halten kann!

Wenn Sie dieses oder eines meiner Rezepte machen, würde ich gerne Ihre Ergebnisse sehen! Mach einfach ein Foto und hashtag es mit #DeepSouthDish in den sozialen Medien oder markiere mich mit @deepsouthdish auf Instagram!

Weitere meiner Lieblingsfischrezepte finden Sie in der Sammlung auf meiner Pinterest-Seite!

Rezept: Fischkreolisch

Ertrag: Etwa 4 bis 6 Portionen

  • 1-1/2 Esslöffel Speiseöl, geteilt
  • 1 Tasse geschält und entdarmt (31-35 Stück) große, rohe Garnelen
  • 1-1/2 Pfund (ca. 4 Filets) feste, mild schmeckende dicke Fischfilets (siehe Cook's Notes)
  • 1/2 Teelöffel koscheres Salz
  • 1/4 Teelöffel frisch geknackter schwarzer Pfeffer
  • 1/4 bis 1/2 Teelöffel Old Bay-Gewürz und kreolisches oder Cajun-Gewürz (wie Slap Ya Mama), oder nach Geschmack
  • 1/2 Tasse gehackte Zwiebel
  • 1/4 Tasse gehackte Paprika
  • 1/8 Tasse gehackter Sellerie
  • 2 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • 1 Esslöffel gehackte Jalapenos
  • 1 Esslöffel Allzweckmehl
  • 1/2 Tasse Meeresfrüchtebrühe, Hühnerbrühe, Weißwein oder Wasser
  • 1 (15 Unzen) Dose gewürfelte Tomaten, undrained
  • 1 Esslöffel Kapern, Optional
  • 1 Esslöffel getrocknete Petersilie
  • 1 Teelöffel Kräuter der Provence oder italienische Gewürze
  • 1 Lorbeerblatt
  • Zitronenscheiben
  • Ein paar Spritzer scharfe Sauce oder getrocknete Paprikaflocken, optional, nach Geschmack
  • Heißer, gekochter Reis

1/2 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Garnelen und Fisch leicht mit Salz, Pfeffer, Old Bay und Creole oder Cajun Gewürz beiseite stellen. Garnelen in die Pfanne geben und unter Rühren braten, bis sie leicht rosa, leicht zu schwach sind. Herausnehmen und beiseite stellen. Fügen Sie einen weiteren 1/2 Esslöffel des Öls in die Pfanne und fügen Sie den Fisch hinzu, braten Sie ihn auf beiden Seiten an, bis er leicht gebräunt ist, ca. 2 Minuten pro Seite herausnehmen und mit den Garnelen beiseite stellen. Restliches Öl erhitzen und Gemüse hinzufügen, etwa 4 Minuten kochen lassen, bis es weich ist, dabei ständig rühren. Mehl einstreuen, kochen und 1 Minute rühren.

Brühe, Tomaten, Kapern (falls verwendet), Petersilie, Kräuterwürze und Lorbeerblatt hinzufügen. Saft von einer Zitronenscheibe auspressen, aufkochen. Den Fisch hinzufügen, mit den Garnelen belegen, etwas von der Pfannensauce über den Fisch geben, abdecken, die Hitze reduzieren und etwa 5 bis 7 Minuten köcheln lassen, oder bis der Fisch gar und in der Mitte undurchsichtig ist. Sauce abschmecken und Gewürze anpassen, scharfe Sauce oder getrocknete Pfefferflocken hinzufügen und mit heißem Reis mit Zitronenspalten und einem Beilagensalat oder grünem Gemüse servieren oder darüber löffeln.

Anmerkungen des Kochs: Verwenden Sie eine hochwertige, wild gefangene oder verantwortungsvoll gezüchtete Fischquelle. Gute Wahlen wären Heilbutt, Schellfisch, Rotbarsch, Schnapper, Wels, Zackenbarsch, Forelle, Kabeljau, Wels oder Tilapia sind alle gut für dieses Rezept. Der Inhalt von Herbes de Provence variiert je nach Marke. Ich verwende die Marke McCormick, eine Mischung aus Rosmarin, Majoran, Thymian, Bohnenkraut und Lavendel. Natürlich ersetzen Sie eine Mischung aus frischen Kräutern, wenn Sie welche haben!

Schauen Sie sich auch diese Rezepte an!

Vielen Dank für die Unterstützung meiner Arbeit! Bitte beachten Sie, dass Bilder und vollständige Beitragsinhalte einschließlich des Rezepts ©Deep South Dish. Rezepte werden nur für Ihren persönlichen Gebrauch angeboten und obwohl das Anheften und Teilen von Links willkommen und erwünscht ist, kopieren und fügen Sie keinen Beitrag oder Rezepttext ein, um ihn in sozialen Medien (wie anderen Facebook-Seiten usw.), Blogs, Websites, Foren oder Printmedien ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung. Die unbefugte Verwendung von Inhalten von ©Deep South Dish verstößt sowohl gegen den US-amerikanischen Urheberrechtsgesetz Digital Millennium Copyright Act (DMCA) als auch gegen das Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.


Cajun Coubion - Courtbouillon

Eine Hofbouillon ist eine französische Wildbrühbrühe aus Wasser und typischem Gemüse – Zwiebeln, Karotten, Sellerie – in der in der Regel Fisch gekocht wird. Aber das sind die Franzosen.

Hier unten im tiefen Süden, Courtbouillon ist eine Art kreolische Tomatensauce auf Mehlschwitze, gedünstet und reduziert und wird am häufigsten zum Pochieren von Rotbarsch verwendet, obwohl Red Snapper oder Wels auch ziemlich traditionell sind.

Wenn Sie Fisch mögen, ist dies ein großartiges Gericht für die Fastenzeit, das der Bouillabaisse etwas ähnelt, obwohl ich mich auf Marcelle Bienvenu stütze, Zeiten Picayune Mitwirkender und Autor des fantastischen Cajun/Creole-Kochbuchs und ein Top-Favorit in meiner persönlichen Sammlung, Wer ist deine Mama, bist du katholisch und kannst du eine Mehlschwitze machen?

Sie und ich sind uns einig, dass bei den meisten Cajun Courtbouillons der Fisch in den letzten Minuten des Garvorgangs hinzugefügt wird und erst ganz oben, dann bedeckt und vorsichtig pochiert, wo bei einer Bouillabaisse der Fisch zwischen Soßenschichten gelegt wird, und viel länger langsam geköchelt.

Sehr oft werden sowohl Bouillabaisse als auch Courtbouillon auch andere Meeresfrüchte der Saison wie Austern, Langusten und Garnelen hinzugefügt. Es ist ein großartiges Rezept, um etwas von der Mikrowellenmehlschwitze aus dem gestrigen Beitrag zu verwenden.

Bei Courtbouillon funktionieren viele Arten, da der Fisch direkt auf der kreolischen Sauce pochiert wird. Ersetzen Sie also Ihren bevorzugten, ziemlich festen Weißfisch wie Zackenbarsch, Forelle, Kabeljau oder Tilapia.

Sobald der Fisch pochiert ist, schöpfen Sie ihn vorsichtig in eine tiefe Suppenschüssel über dampfendem Reis. Fügen Sie einen schönen, gemischten Gartensalat, eine Zitronenscheibe, etwas frisches, heißes französisches Brot und immer eine scharfe Soße hinzu, die Sie auf den Tisch geben können.

Cajun Coubion - Courtbouillon

Zutaten

  • 4 Tassen hausgemachter Fischfond*
  • 2/3 Tasse Mikrowellenroux
  • 1 Tasse Zwiebel, gehackt
  • 1 Stange Sellerie, gehackt
  • 1 grüne Paprika, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 (1 Pfund 12 Unzen) Dose ganze Tomaten
  • 1 Dose Rotel-Tomaten
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • 1/4 Teelöffel frisch geknackter schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel kreolisches/Cajun-Gewürz (wie Slap Ya Mama) oder nach Geschmack
  • 1/2 Teelöffel Old Bay Gewürz
  • 3 Pfund Rotbarsch, Red Snapper oder Wels, gereinigt
  • Zusätzliches Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frühlingszwiebel zum Garnieren
  • Frische Petersilie zum Garnieren
  • Heißer, gedämpfter Reis
  • Scharfe Soße, für den Tisch
  • Zitronenscheiben

Anweisungen

  1. Fischfond erwärmen und beiseite stellen. In einem großen, schweren Topf mit Deckel die Mehlschwitze bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen. Falls noch nicht geschehen, Zwiebel, Sellerie und Paprika zur Mehlschwitze geben und etwa 3-4 Minuten kochen lassen oder bis das Gemüse weich ist. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute.
  2. Mit einer Küchenschere die Tomaten in der Dose hacken und zu der Mehlschwitze und dem Gemüse geben. Die Rotel-Tomaten dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die erwärmte Meeresfrüchtebrühe einrühren, Salz, Pfeffer, Cajun-Gewürz hinzufügen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und etwa eine Stunde köcheln lassen, oder bis sie schön reduziert und eingedickt ist. Abschmecken und Gewürze anpassen.
  3. Fügen Sie den Fisch (und andere Meeresfrüchte, falls verwendet) zur Sauce hinzu, bestreuen Sie sie mit etwas zusätzlichem Salz und Pfeffer, bedecken Sie sie und köcheln Sie sie 10 bis 15 Minuten lang oder bis der Fisch pochiert und gar ist. Nicht umrühren!
  4. Sobald der Fisch pochiert ist, die Courtbouillon vorsichtig in eine tiefe Suppenschüssel über dampfendem Reis schöpfen. Fügen Sie einen schönen, gemischten Gartensalat, eine Zitronenscheibe, etwas frisches, heißes französisches Brot und immer eine scharfe Soße hinzu, die Sie auf den Tisch geben können.

Anmerkungen:

Kann 1 (32 Unzen) Behälter mit handelsüblicher Meeresfrüchtebrühe (wie Kitchen Basics), Hühner- oder Gemüsebrühe oder klares Wasser ersetzen. Ersetzen Sie Ihren bevorzugten, ziemlich festen Weißfisch wie Zackenbarsch, Forelle, Kabeljau oder Tilapia.

Empfohlene Produkte:

Ähnliche Rezepte

Südlicher gebratener Wels

Fischkreolisch

Knusprig gebratener Wels

Hast du dieses Rezept gemacht?

Als Amazon-Partner verdient Deep South Dish an qualifizierten Einkäufen. Einzelheiten finden Sie in der vollständigen Offenlegung.


Hey ihr alle! Willkommen zu einer guten alten, bodenständigen südlichen Küche. Ziehen Sie einen Stuhl hoch, holen Sie sich einen Eistee und „sitzen Sie ein bisschen“, wie wir im Süden sagen. Wenn Sie Deep South Dish zum ersten Mal besuchen, können Sie sich per E-Mail oder RSS-Feed für KOSTENLOSE Updates anmelden oder uns auch auf Facebook und Twitter kontaktieren!

© Copyright 2008-2021 – Mary Foreman – Deep South Dish LLC - Alle Rechte vorbehalten

Wesentliche Offenlegung: Diese Website nimmt am Amazon Services LLC Associates-Programm teil, einem Affiliate-Werbeprogramm, das Websites die Möglichkeit bietet, durch Werbung und Verlinkung mit Amazon.com Werbegebühren zu verdienen. Sofern nicht anders angegeben, sollten Sie davon ausgehen, dass das Posten von Links zu den genannten Anbietern von Waren und Dienstleistungen eine Affiliate-Beziehung und/oder eine andere materielle Verbindung herstellt und ich beim Kauf von dem Anbieter möglicherweise entschädigt werde. Sie sind niemals verpflichtet, etwas zu kaufen, wenn Sie meine Rezepte verwenden, und Sie sollten immer eine Due Diligence durchführen, bevor Sie Waren oder Dienstleistungen von jemandem über das Internet oder offline kaufen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Dies ist eine Rezeptseite zur Unterhaltung. Durch die Nutzung dieser Site und dieser Rezepte erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie dies auf eigenes Risiko tun, dass Sie für jede Haftung im Zusammenhang mit der Verwendung von Rezepten, die von dieser Site bezogen werden, vollständig verantwortlich sind und dass Sie Mary Foreman und Deep South vollständig und vollständig freigeben Dish LLC und alle Parteien, die mit beiden Unternehmen verbunden sind, von jeglicher Haftung aus Ihrer Nutzung dieser Website und dieser Rezepte.

ALLE INHALTE GESCHÜTZT NACH DEM DIGITAL MILLENNIUM COPYRIGHT ACT. DIEBSTAHL VON INHALTEN, ENTWEDER DRUCK ODER ELEKTRONIK, IST EINE BUNDESVERLETZUNG. Rezepte dürfen NUR für den persönlichen Gebrauch gedruckt und nicht an anderer Stelle, gedruckt oder auf elektronischem Wege übertragen, verteilt, neu veröffentlicht oder veröffentlicht werden. Holen Sie die ausdrückliche Genehmigung ein, bevor Sie Inhalte dieser Site verwenden, einschließlich teilweiser Auszüge, die alle eine Attribution erfordern, die auf bestimmte Beiträge auf dieser Site zurückgeführt wird. Ich habe und werde weiterhin bei allen Verstößen handeln.


Welskopfeintopf

An einem frischen, kühlen Freitagmorgen auf dem Weg nach Eunice, Louisiana, um mich mit meiner Lieblings-Knoblauch-Räucherwurst in der Räucherei meiner Freundin Kermit Lejeune einzudecken, fuhr ich an einem kleinen Markt auf der Autobahn vorbei, die von Opelousas nach Westen führt. Ich hatte keine Meeresfrüchte im Kopf, aber es war die farbenfrohe Außenbeschilderung des Gebäudes, die mir ins Auge fiel. Ich machte eine Kehrtwende, um ein schnelles Foto zu machen.

Dieser kleine Markt in Opelousas bietet alles.

Ich hatte ein paar Aufnahmen gemacht, als die Tür aufsprang und eine sehr attraktive Dame in rosa Gummistiefeln mit einem breiten Lächeln und neugierigem Blick herauskam. Ich wollte Sharon Sebastien treffen, die Besitzerin von Sebastiens West End Seafood (siehe Seite Gesichter und Orte für eine Wegbeschreibung).

Als ich ihr sagte, wer ich war, wurde ich eingeladen, hereinzukommen und mehr über ihre Welt der Meeresfrüchte zu erfahren. Als ich ehrfürchtig die Tafelkarte an der Wand betrachtete, war ich im Himmel. Gou, Hornhecht, Schnappschildkröte (lebend und bekleidet), Schlüsselbein, Froschschenkel, Alligator und Langusten waren nur einige der Festzeltartikel auf der Produktliste. Und natürlich Wels. Viele Welse.

Ob es schwimmt oder krabbelt, Sie finden es im West End.

Große Blues-, Flathead- und Kanalkatzen werden im Atchafalaya-Becken wild gefischt und gelangen zu Sebastien's, wo sie auf vielfältige Weise in Scheiben geschnitten und gewürfelt werden. Hobbyköche kaufen diese Stücke für die unterschiedlichsten Lieblingsrezepte: Brocken werden zu Nuggets gebraten, Filets geschwärzt und ganz enthäutete Welse sind eine Delikatesse auf jedem Esstisch. Aber der Kopf eines Welses ist nur Eingeweihten vorbehalten. Diejenigen, die dieses bodenständige Rezept für Catfish Head Stew kennen.

Gereinigter Wels auf Eis unverzichtbar für meinen Catfish Head Stew.

Wo die meisten den Kopf eines großen 5-Pfund-Wels wegwerfen, landen sie in der kreolischen Kultur in einem schwarzen Eisentopf mit Catfish Head Stew. Sobald der Fisch gehäutet und ausgenommen ist, wird der Kopf entfernt und gereinigt. Troy Deville, der Fischhändler bei Sebastien’s, feuert die Bandsäge an und entfernt die vordere Hälfte des Kopfes von den Augenhöhlen bis zum Mund und den Schnurrhaaren. Auf der fleischigen Skelettstruktur verbleiben weiße, flockige Stückchen Backenfleisch, die an einem großen Kopfknochen haften – alles für ein gewürztes Schmoren in einer würzigen, roten, mit Cayenne angereicherten Tomatensauce. Dieser Catfish Head Stew ist für nur 1,39 US-Dollar pro Pfund gut zu essen. Serviert über einem Hügel weißen Reis zusammen mit einem Laib knusprigen französischen Brotes, sind Sie auf dem Weg in den Welshimmel.

Die gereinigten und in Scheiben geschnittenen Welsköpfe verbinden sich mit gewöhnlichen Zutaten zu einem außergewöhnlichen kreolischen Gericht namens Catfish Head Stew.


Meeresfrüchte kreolisch – Enchilado de Mariscos

Das herrlich dekadente Fischgericht, das keine einzige Tortilla enthält – weil es kubanisch ist!

4 Esslöffel Olivenöl
4 Esslöffel Butter
1 mittelgroße grüne Paprika, gehackt
1 große Zwiebel gehackt
1 Tasse gehackter Sellerie
5 Knoblauchzehen, gehackt
6 mittelreife Roma-Tomaten, geschält und gehackt
2 Teelöffel Kreuzkümmel
1/4 Tasse Weißwein
1/4 Tasse Wasser
1/4 Tasse Tomatensaft
1 Esslöffel Zitronensaft
1/2 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Links Spanische Chorizo, gewürfelt
2 Esslöffel Olivenöl zum AnbratenÉing
1 Pfund Garnelen, geschält und entdarmt
1 Pfund Jakobsmuscheln
4 Hummerschwänze, Schale an, geviertelt
8 Muscheln (optional)
1/4 Tasse frischer Koriander gehackt

Fügen Sie den Knoblauch hinzu und braten Sie eine weitere Minute oder zwei. Tomaten, Kreuzkümmel, Wein, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und ohne Deckel etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Chorizo ​​in etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis das Öl orange wird. Die Chorizo ​​entfernen, das Öl aufbewahren und die Meeresfrüchte in kleinen Portionen anbraten (die Pfanne nicht überfüllen!), bis die Garnelen hell und die Hummerschwanzstücke hellrosa, die Jakobsmuscheln fest und weiß sind. Halten Sie die Meeresfrüchte warm, bis Sie mit dem Anbraten fertig sind.

Wenn Sie Muscheln verwenden, dämpfen Sie sie in einem Topf mit Wasser, Brühe oder Wein (mit so wenig Flüssigkeit wie möglich), bis sie sich öffnen.

Die Meeresfrüchte in die Pfanne mit Gemüse und Sauce geben. Vorsichtig umrühren, Gewürze nach Bedarf anpassen.

Nur zwei oder drei Minuten köcheln lassen, um die Aromen zu verschmelzen. (Sie können die gekochten Chorizo-Stücke in das Gericht geben oder einfach nur naschen, während Sie kochen, wie wir es tun!)

Vom Herd nehmen, mit frischem Koriander bestreuen und über Reis servieren.

UNSERE KOCHBÜCHER SIND JETZT ALS KINDLE-EBOOKS ERHÄLTLICH!

Diese neue Kindle-Version enthält alle Rezepte und redaktionellen Kopien der Originaldruckausgabe. Als Bonus enthält die neue Kindle-Ausgabe 14 neue Fotos der zubereiteten Gerichte.

Kein Kindle?

Verwenden Sie die KOSTENLOSE Kindle-Lese-App und sehen Sie sich unsere Kochbücher auf Ihrem Notizblock, Tablet, Laptop oder Computer an.


Kreolischer Fischeintopf - Rezepte

Haitianische Spezialität bestehend aus langsam kochendem, gut mariniertem Red Snapper mit Wasser, Tomatenmark und Gewürzen bei mittlerer Hitze. Creole Red Snapper muss gekocht, nicht gekocht werden. Neben dem Schmoren kann der Fisch auch gebraten, gegrillt, gebacken oder gekocht werden. Frischer Fisch muss helle und klare Augen, leuchtende Haut, satte rote Kiemen, einen steifen und gut gekräuselten Schwanz haben und fest sein. Kaufen Sie niemals Fische, die entweder weich sind oder stechend riechen. Kaufen Sie beim Kauf immer geschuppten und ausgenommenen Fisch, um zusätzliche Arbeit zu vermeiden. Creole Red-Snapper Prep ähnelt gebratenem Fisch.

1. Fisch in einem kleinen Behälter mit weißem Essig einweichen (5-10 Min.) und mit kaltem Wasser abspülen.

2. Entfernen Sie zusätzliche Schuppen oben auf dem Fisch, in der Nähe der Flossen, und kratzen Sie um den Schwanz herum, in der Nähe des

Kopf, und entfernen Sie unerwünschte Teile im Inneren des Kopfes.

3. Fisch mit 3 Limetten innen und außen bis zum Kiefer säubern, dann nochmals mit kaltem Wasser abspülen.

4. 1 Limettenhälfte über dem Fisch ausdrücken und mit gemahlenen Gewürzen marinieren, die mit dem . vermischt sind

andere Limettenhälfte, Salz, Thymian, Petersilie, Knoblauch, Paprika, Zwiebeln für mindestens 1 Stunde.

5. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln, Paprika und dann Tomatenmark anbraten.

6. Fügen Sie gewürzten Fisch zusammen mit Thymian, Petersilie, Knoblauch, 1 Tasse Wasser hinzu und lassen Sie es 10 . köcheln

7. Fisch vorsichtig umdrehen, weitere Zwiebeln hinzufügen, ggf. salzen, zudecken und 5 weitere köcheln lassen

8. Mit gekochter Kochbanane, Brunnenkresse, in Scheiben geschnittenen Tomaten oder Salat und geschnittenen Rüben servieren.


  • 2 Tassen Hühnerbrühe
  • 1 (14,5 Unzen) Dose gewürfelte Tomaten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gehackt
  • 2 Stangen Sellerie, in Scheiben geschnitten
  • 1 große grüne Paprika, grob gehackt
  • 6 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Teelöffel kreolisches Gewürz
  • ½ Pfund Andouillewurst, in Scheiben geschnitten
  • ½ Pfund Truthahn-Kielbasa, in Scheiben geschnitten
  • 1 Tasse ungekochter weißer Reis
  • 1 Pfund ungekochte mittelgroße Garnelen, geschält und entdarmt

Geben Sie Hühnerbrühe, Tomaten, Zwiebeln, Sellerie, Paprika, Knoblauch und kreolische Gewürze auf den Boden eines 5- bis 6-Liter-Slow-Cooker. Bedecken Sie und kochen Sie auf High für 4 bis 5 Stunden oder auf Low für 8 bis 10 Stunden.

In den letzten 50 Minuten der Garzeit eine große beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Andouille-Wurst und Truthahn-Kielbasa in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten braten, bis sie gebräunt sind. Rühren Sie Wurst und Reis in den Slow Cooker.

Bedecken Sie und kochen Sie auf High für 30 Minuten. Garnelen einrühren und weiterkochen, bis der Reis weich ist und die Garnelen in der Mitte nur noch undurchsichtig sind, 10 bis 15 Minuten mehr.


Kreolischer Potlikker-Fischeintopf: Eine Schüssel mit etwas wirklich Gutem

Es ist die Jahreszeit, in der sich viele von uns unter dem Wetter fühlen, und wir suchen nach diesem einen Komfortgericht, um uns zu stärken und zu verwöhnen. Für manche bedeutet das, eine Portion Hühnernudelsuppe von Mama zuzubereiten. Für mich bedeutet es, in eine Schüssel mit unserem kreolischen Potlikker Eintopf zu graben.

Holen Sie sich Ihre tägliche Vitamindosis.

Die Brühe in diesem Eintopf ist reich an Vitamin A, B, C und K sowie Kalium und Eisen und könnte genau das sein, was Sie brauchen, um sich besser zu fühlen. Tatsächlich nennt Ari Weinzweig es das südliche Äquivalent der Hühnersuppe. Die Brühe bleibt beim Kochen von Grünkohl mit Schinken und Speck übrig, und der Prozess zieht alle Nährstoffe aus dem Grün und in die Flüssigkeit. Wir nennen die Brühe Potlikker, treffend benannt, weil jeder letzte Tropfen ein Geschmackserlebnis ist.

Im Potlikker selbst schmoren wir Muscheln, Jakobsmuscheln und frischen Fisch aus Foley an der Ostküste. Alles wird über mit Speck geschmortem Grünzeug und Grütze von Anson Mills geschöpft. Das Grün und der Grütze saugen all diese Güte auf, so dass Sie die Brühe mit jedem Bissen am Boden der Schüssel aufschöpfen. Alles in allem ein einfaches Gericht, das aber wirklich lecker und sättigend ist. Ich finde es toll, dass man die Essenz des Specks in der Brühe schmecken kann.

Geschichte, die man essen kann.

Potlikker ist ebenso reich an Geschichte wie an Vitaminen. Es kann bis in die Zeit der Versklavung zurückverfolgt werden, als die Herren das Grün behielten und den Sklaven die Brühe überließen, ohne zu ahnen, dass sie den nahrhaftesten Teil des Gerichts verteilten. Die Sklaven machten es dann strecken, indem sie Bohnenbrühe hinzufügten und mit Maismehl oder Mehlkeksen auffüllen.

John T Edge., Direktor der Southern Foodways Alliances und Autor von The Potlikker Papers: Eine Lebensmittelgeschichte des modernen Südens Sie behauptet, in diesem Gericht stecke eine "subversive Schönheit". Es steckte Kreativität dahinter, aus der Not etwas Letztes zu machen, und es ist diese Kreativität, die uns damit verbindet, wie und was wir heute essen.

Bitte lass den Potlikker nicht weg!

Die Geschichte hinter unserem Eintopf im Roadhouse begann damit, dass Ari Weinzweig die Brühe rettete, bevor sie aus einer Charge unseres mit Speck geschmorten Grüns weggeworfen wurde. Er kannte seine Geschichte und wie lecker es ist, füllte Schnapsgläser mit der Brühe und verteilte sie an die Gäste zum Probieren. Alle haben es geliebt!

Ari sagt: „Ich denke, es lohnt sich auch, ein Schnapsglas davon in einem respektvollen Toast auf die Sklavenköche zu erheben, die die glanzlose Arbeit verrichtet haben. Sie haben die Wurzeln des afroamerikanischen Essens entwickelt, die der Rest von uns heute genießen kann.“

Wir werden den Potlikker immer aufheben, damit Sie vorbeischauen und sich eine Schüssel gönnen können! Genießen Sie jeden letzten Tropfen mit knusprigem Bakehouse-Brot oder Butterkeksen und fühlen Sie sich besser!


Kreolischer Welseintopf

Herzhaft, aber nicht zu schwer, ist dieser lebhafte Fischeintopf – inspiriert von einem aus dem Food & Wine Magazine – zu jeder Jahreszeit willkommen, aber besonders an frühen Frühlingsabenden, wenn das Angebot aus eigenem Anbau begrenzt ist. Es ist schnell zusammengebaut und Reste lassen sich gut einfrieren. Der Wels kann durch jeden mild schmeckenden, festfleischigen Fisch ersetzt werden, ebenso wie Garnelen, Jakobsmuscheln oder andere Schalentiere.

Zutaten
2 Esslöffel Oliven- oder Pflanzenöl
1 große Zwiebel, gehackt
2 große Knoblauchzehen, gehackt
2 Rippen Sellerie, gehackt
1 mittelgroße grüne Paprika, gehackt
1 Teelöffel getrockneter Thymian
1/2 Teelöffel getrockneter Oregano
1/2 Teelöffel trockener Senf
1/2 Teelöffel kreolisches Gewürz
Jeweils 1/2 Teelöffel Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (plus mehr nach Geschmack)
1/2 Tasse trockener Weißwein
3 Tassen hausgemachte Hühnerbrühe oder natriumarme Hühnerbrühe
2 Tassen zerkleinerte Tomaten aus der Dose in Püree
2 Tassen gefrorene Baby-Limabohnen
2 Tassen frische oder gefrorene Maiskörner
2 Pfund Welsfilets, in mundgerechte Stücke geschnitten
Tabasco-Sauce nach Geschmack
1/4 Tasse gehackte frische Petersilie

Anweisungen
1. In einem großen Topf Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Zwiebel, den Knoblauch, den Sellerie und den grünen Pfeffer hinzu und rühren Sie, bis das Gemüse weich ist, ungefähr 5 Minuten. Thymian, Oregano, Senf, kreolische Gewürze und je 1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer einrühren. Fügen Sie Wein hinzu und kochen Sie, bis der Wein fast verdampft ist, etwa 3 Minuten.

2. Tomaten und Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen, dann 10 Minuten leicht zugedeckt köcheln lassen. Limabohnen hinzufügen und 3 Minuten köcheln lassen. Mais einrühren und weitere 4 Minuten köcheln lassen. Wels hinzufügen, wieder zum Köcheln bringen und 2-3 Minuten weiter kochen oder bis der Fisch undurchsichtig ist.

3. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken. In Schüsseln anrichten und mit Petersilie garnieren.


Schau das Video: 200 Sätze - Haitianisches Kreol - Deutsch (Januar 2022).