Traditionelle Rezepte

Rezept für Ricotta-Kuchen

Rezept für Ricotta-Kuchen

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen
  • Käsekuchen

Diese Mini-Kuchen ersetzen Butter durch Ricotta-Käse und verwenden nur das Eiweiß, wodurch sie leicht und flauschig werden. Eine schöne Art, übrig gebliebenes Eiweiß aufzubrauchen!

2 Leute haben das gemacht

ZutatenErgibt: 8 kleine Kuchen

  • 8 oder 9 Eiweiß
  • 150g Puderzucker
  • 300 g Mehl, gesiebt
  • 150g Ricotta-Käse
  • 16g Backpulver
  • 50g gehackte Walnüsse
  • 50g Schokostückchen

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:40min ›Fertig in:55min

  1. Backofen auf 180 °C / Gas vorheizen. 4. Butter und Mehl 8 Mini-Kuchenformen oder eine Muffinform.
  2. Schlagen Sie in einer großen, sauberen Schüssel das Eiweiß mit einem elektrischen Mixer, bis sich steife Spitzen bilden, und fügen Sie beim Mischen etwas Puderzucker hinzu. Das Mehl sieben und vorsichtig mischen. Ricotta, Backpulver, Walnüsse und Schokolade unterrühren.
  3. Die Kuchenmasse gleichmäßig auf 8 vorbereitete Förmchen oder Muffinformen verteilen.
  4. Im vorgeheizten Ofen 35 bis 40 Minuten backen oder bis ein in die Mitte gesteckter Spieß sauber herauskommt.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


In meinen Kindheitserinnerungen war der Ricotta-Kuchen meiner Mutter immer zu hart! Im Laufe der Zeit verfeinerte sie das Rezept, aber als ich ein Kind war, war es fast ein Familienwitz. Trotzdem war es jedes Mal, wenn sie es gebacken hat, mein Lieblingskuchen. Und jedes Jahr am 28. März war es immer meine Geburtstagstorte.

Meine Mutter machte nach dem einfachsten Rezept, sie mochte keine komplizierten Kuchen oder anmaßende Rezepte. Nur Mürbeteig, Ricotta-Käse und etwas Zitronenschale.

Jetzt ist das Rezept perfekt, auch wenn es eine Meisterleistung ist, die richtigen Maße von meiner Mutter zu bekommen.

Aber nachdem ich jahrelang den Ricotta-Kuchen meiner Mutter immer und immer wieder gebacken habe, kann ich das Rezept jetzt mit dir teilen. Und ich versichere Ihnen: es ist sehr gut!


Zutaten

Schritt 1

Einen Rost in die Mitte des Ofens auf 325 ° vorheizen. Eine 8½x4½ Zoll große Kastenform leicht mit Antihaftspray bestreichen, dann mit Pergamentpapier auslegen und an den Längsseiten einen Überhang lassen.

Schritt 2

Mehl, Maismehl, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen. Mit einem elektrischen Mixer Butter und Zucker in einer großen Schüssel bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 5 Minuten lang leicht und flaumig schlagen. Fügen Sie Eier und Eigelb nacheinander hinzu und mischen Sie es vollständig, bevor Sie das nächste hinzufügen. Kratzen Sie die Seiten der Schüssel ab, fügen Sie die Hälfte der trockenen Zutaten hinzu und schlagen Sie bei niedriger Geschwindigkeit, nur um sich zu vermischen. Sauerrahm und die restlichen trockenen Zutaten hinzufügen und 1 Minute mischen. Die Seiten der Schüssel abkratzen, Ricotta und Vanille hinzufügen und alles gut vermischen. Kratzen Sie den Teig in die vorbereitete Pfanne mit glatter Oberfläche.

Schritt 3

Kuchen 40 Minuten backen. Drehen Sie die Pfanne und backen Sie den Kuchen weiter, bis er rundum goldbraun ist und ein in die Mitte eingeführter Tester sauber herauskommt, weitere 20–30 Minuten. (Wenn Sie den Kuchen langsam bei niedrigerer Temperatur backen, erhalten Sie eine zarte und cremige Krume und verhindert das Austrocknen.) Lassen Sie den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter mindestens 1 Stunde abkühlen.

Schritt 4

Führen Sie vorsichtig einen versetzten Spatel oder ein Schälmesser um die Seiten des Kuchens und verwenden Sie Pergamentpapier, um den Kuchen aus der Form zu heben, entfernen Sie das Pergament. Kuchen in Scheiben schneiden und nach Belieben mit Schlagsahne und/oder Lemon Curd servieren.

Gehen Sie vor: Kuchen kann 2 Tage im Voraus gebacken werden. Fest verpackt bei Raumtemperatur lagern oder bis zu 2 Wochen einfrieren.


Zutaten

  • Kochspray
  • 1 ¾ Tassen Mehl
  • ½ Teelöffel koscheres Salz
  • 1 ¾ Teelöffel Backpulver
  • ½ Tasse (1 Stück) ungesalzene Butter, weich
  • 1 Tasse Zucker
  • 3 Eier, Zimmertemperatur
  • 1 ¼ Tassen Ricotta
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • Schale von 1 Zitrone
  • 1 ⅓ Tassen frische Himbeeren

Backofen auf 350° vorheizen. Eine Springform mit Kochspray bestreichen, mit Pergament auslegen und noch einmal einsprühen. In einer kleinen Schüssel Mehl, Salz und Backpulver vermischen.

In die Schüssel eines Standmixers mit Paddelaufsatz passen und bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit die Butter und den Zucker cremig schlagen, bis sie hellgelb und flaumig sind, ca. 3 Minuten. Fügen Sie die Eier nacheinander hinzu und mischen Sie sie zwischen jeder Zugabe vollständig. Ricotta, Vanille und Schale hinzufügen und gut vermischen. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit des Mixers auf niedrig und fügen Sie die Mehlmischung jeweils ein Drittel hinzu, wobei Sie zwischen den Zugaben vollständig mischen.

Mit einem Silikonspatel 1 Tasse Himbeeren unterheben. Den Teig in die vorbereitete Pfanne geben und gleichmäßig verteilen. Drücken Sie die restlichen Tasse Himbeeren vorsichtig auf die Oberseite des Kuchens.

Den Kuchen an den Seiten goldbraun backen und in die Mitte setzen (ein Zahnstocher sollte sauber herauskommen, wenn Sie ihn in den Kuchen stechen), ca. 40 Minuten. Lassen Sie den Kuchen mindestens 10 Minuten in der Form abkühlen, bevor Sie ihn herausnehmen. Vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.


Maismehl-Ricotta-Kuchen mit frischen Beeren

Dieser bescheidene Kuchen, der von dem in New York ansässigen Food-Autor und Fotografen Yossy Arefi kreiert wurde, ist perfekt für den Sommer. Helle, frische Beeren wie Blaubeeren, Erdbeeren und Himbeeren passen hervorragend zu Maismehl und Zitrusfrüchten im Kuchen. Verwenden Sie für dieses Rezept mittelgemahlenes Maismehl, da ein gröberer Mahlgrad dem Kuchen eine körnige Textur verleiht.

Zutaten

  • 1 1/4 Tassen (149 g) King Arthur Ungebleichtes Allzweckmehl
  • 2/3 Tasse (92 g) Maismehl mit mittlerem Mahlgrad
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 10 Esslöffel (142 g) ungesalzene Butter, bei Raumtemperatur, mindestens 65 ° F
  • 1 Tasse (198 g) Zucker
  • 2 große Eier, Zimmertemperatur
  • 1 Tasse (227 g) Vollmilch-Ricotta
  • 1 Teelöffel geriebene Orangenschale (Zesten)
  • 1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale (Zesten)
  • 1 1/4 Tassen (170g) frische Sommerbeeren
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Anweisungen

Stellen Sie einen Rost in die Mitte des Ofens und heizen Sie den Ofen auf 350 ° F vor. Fetten Sie eine 8" Springform oder eine 8" Kuchenform mit einer Seitenhöhe von mindestens 2" ein. Legen Sie die Form mit einem Pergamentpapierkreis aus und fetten Sie auch diesen ein. Bestäuben Sie die Form und das Papier mit Mehl.

Mehl, Maismehl, Backpulver, Natron und Salz verquirlen.

Butter und Zucker in der Schüssel einer Küchenmaschine, die mit dem Rührgerät ausgestattet ist, bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 bis 5 Minuten lang leicht und flaumig schlagen. Fügen Sie die Eier nacheinander hinzu und mischen Sie nach jeder Zugabe 30 Sekunden lang.

Ricotta und Zesten dazugeben und noch 1 Minute mischen. Die Mehlmischung einrühren, bis sie sich gerade vermischt hat, und dann die Beeren unterheben.

Füllen Sie die vorbereitete Pfanne mit dem Teig und streichen Sie die Oberseite glatt. Backen, bis ein in der Mitte eingesetzter Kuchentester oder Zahnstocher sauber herauskommt, 45 bis 55 Minuten. Den Kuchen 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen, um ihn vollständig abzukühlen. Den abgekühlten Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


Zutatenhinweise

Pfirsiche: Feste, aber reife Pfirsiche sind hier am besten. Ich habe dies mit nichts anderem als frischen Pfirsichen versucht, daher weiß ich nicht, ob gefroren oder in Dosen hier funktionieren. Ich habe die Schale für meine gelassen (achten Sie darauf, gut zu schrubben). Sie können natürlich schälen, wenn Sie möchten.

Beginnen Sie mit 3 großen Pfirsichen oder wenn Ihre Pfirsiche kleiner sind, verwenden Sie 4 - 6.

Ricotta: Jede Art von Ricotta ist hier in Ordnung. Ich verwende immer Vollfett-Ricotta, daher habe ich das nicht mit "leicht" getestet. Denken Sie daran, dass dieser Kuchen keine Butter oder Öl enthält, sodass das einzige Fett (Feuchtigkeit) vom Ricotta stammt. Daher wird hier Vollfett-Ricotta empfohlen.


Ricotta-Kuchen mit Kuchenmischung

Meine Familie hat einen italienischen Hintergrund, daher lieben wir es, klassische italienische Desserts wie italienische Aniskekse und köstlichen Ricotta-Kuchen zuzubereiten.

Aber ihr alle wisst, dass ich mich sehr liebe Abkürzung. Deshalb liebe ich dieses einfache italienische Kuchenrezept so sehr!

Es schmeckt, als wäre es von Grund auf neu gemacht, aber in Wirklichkeit beginnt es mit einer Schachtel Kuchenmischung und schmeckt kaum nach Aufwand.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Liter Vollmilch
  • 3/4 Tasse Arborio-Reis
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Teelöffel grobes Salz
  • 1 Vanilleschote, längs geteilt
  • 1 1/4 Tassen Kristallzucker
  • Ungesalzene Butter, für die Pfanne
  • Allzweckmehl, für Pfanne
  • 3 Pfund frischer Ricotta-Käse, 3 Stunden oder vorzugsweise über Nacht abgetropft
  • 3 große ganze Eier plus 3 große Eigelb, leicht geschlagen
  • Puderzucker, zum Bestäuben
  • Erdbeersauce für Pastiera

Milch in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Reis, Zimt, Salz und Vanilleschote einrühren. Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Kochstufe und rühren Sie gelegentlich mit einem Holzlöffel um, bis der Reis sehr zart ist und die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat, etwa 30 Minuten.

Pfanne vom Herd nehmen. 3/4 Tasse Kristallzucker einrühren. Zugedeckt abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Vanilleschote wegwerfen.

Ofen vorheizen auf 350 Grad. Eine 8 Zoll runde, 3 Zoll tiefe Springform mit Butter und Mehl bestäuben. Kombinieren Sie in einer großen Schüssel die Reismischung, Ricotta, ganze Eier und Eigelb und den restlichen 1/2 Tasse Zucker. In die vorbereitete Pfanne gießen. Backen, bis sie oben goldbraun sind und fast in der Mitte fest werden, 65 bis 70 Minuten mit Alufolie abdecken, wenn sie zu stark braun werden. Übertragen Sie die Pfanne auf ein Kühlregal.

Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, fahren Sie mit einem Messer um den Rand, um ihn zu lösen. Entfernen Sie vorsichtig den Ringtransferkuchen auf eine Servierplatte. Mit Puderzucker bestreuen und mit Sauce servieren.


Blaubeer-Zitronen-Ricotta-Teekuchen (The Cake Slice Bakers)

Der Kuchen, den ich für die Cake Slice Bakers Challenge dieses Monats ausgewählt habe, ist der Blueberry Lemon Ricotta Tea Cake. Ich sollte es Blueberry Lemon Small Curd Cottage Cheese Tea Cake nennen, aber das ist wirklich viel zu lang.

Unser lokaler Supermarkt führt keinen Ricotta, daher ist es eine Frage, ob Sie Frischkäse oder Hüttenkäse verwenden. Ich habe mich für den Hüttenkäse entschieden, weil er näher an Ricotta ist, und habe ihn durch ein Sieb zerdrückt, um ihn eher wie eine Ricotta-Textur zu bekommen.

Überraschenderweise funktioniert es super! Der Kuchen ist weich, zart und voller platzender, weicher Blaubeeren, mit einem Hauch von Zitronengeschmack. Es ist so gut.

Vor ein paar Wochen hat Bret 4 Pfund wundervolle Erdbeeren nach Hause gebracht und ich habe es geschafft, sie alle aufzubrauchen (siehe diesen großartigen französischen Erdbeerkuchen). Diese Woche kam er mit einem riesigen Behälter Costco-Heidelbeeren nach Hause. Riese.

Zum Glück hat sich dieser Blaubeerkuchen der Herausforderung gestellt, obwohl ich ihn auch auf Müsli und in Salaten genossen habe. Gehen Sie Antioxidantien !!

Ich dachte darüber nach, den Kuchen in einer 9″ Kuchenform zu machen und bin froh, dass ich es nicht getan habe. Es stieg sehr hoch und hätte über die Seiten der Kuchenform gesabbert. Es scheint, als ob jedes Rezept, das ich sehe, das eine Springform verwendet, 8 Zoll oder 10 Zoll benötigt, und schließlich verwendet dieses die Größe, die ich habe – 9 Zoll.

Wenn Sie nur Kuchenformen haben, teilen Sie den Teig auf 8-Zoll-Kuchenformen auf und beginnen Sie nach 35-40 Minuten, den Gargrad zu überprüfen. Ich kann die Springform aber wirklich empfehlen.

Dieser Teekuchen wird bestimmt viel bei mir zu Hause gebacken. Eine großartige Verwendung für diese gut für Sie Blaubeeren und einen göttlichen Geschmack. Ein wirklich leckerer Kuchen. Ich denke, das passt auch gut zu Brombeeren. Ich frage mich, ob Bret nächste Woche zu Costco geht.


Italienischer Ricotta-Kuchen

Leichte Zitrus-Käsekuchen sind in ganz Italien ein alltäglicher Anblick, wo sie mit Ricotta anstelle von Frischkäse hergestellt werden. Auch der Fall unterscheidet sich, mit süßem Gebäck anstelle von Keksbröseln.

Vorbereitung

Kochen

Fähigkeits Level

Zutaten

  • 55 g (⅓ Tasse) Sultaninen
  • 80 ml (⅓ Tasse) Marsala (siehe Hinweis)
  • 250 g Mascarpone
  • 1,2 kg frischer Ricotta (siehe Hinweis)
  • 150 g (⅔ Tasse) Puderzucker
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Orange abgeschmeckt
  • 1 Zitrone, gerieben
  • 2 EL einfaches Mehl

Süßer Mürbeteig

  • 350 g (2⅓ Tassen) einfaches Mehl
  • 100 g Puderzucker pur, gesiebt, plus extra, zum Bestäuben
  • 150 g kalte ungesalzene Butter, gehackt
  • 1 Ei, leicht geschlagen

Notizen des Kochs

Ofentemperaturen sind für konventionell, bei Verwendung von Gebläse (Konvektion), reduzieren Sie die Temperatur um 20˚C. | Wir verwenden australische Esslöffel und Tassen: 1 Teelöffel entspricht 5 ml 1 Esslöffel entspricht 20 ml 1 Tasse entspricht 250 ml. | Alle Kräuter sind frisch (sofern nicht anders angegeben) und die Tassen sind leicht verpackt. | Alle Gemüse sind mittelgroß und geschält, sofern nicht anders angegeben. | Alle Eier sind 55-60 g, sofern nicht anders angegeben.

Anweisungen

Einweich Zeit 2 Stunden oder über Nacht

Kühlzeit 5 Stunden oder über Nacht

Für dieses Rezept benötigst du eine 22 cm Kuchenform.

Sultaninen in eine Schüssel geben, mit Marsala bedecken und 2 Stunden oder über Nacht einweichen. Sultaninen abtropfen lassen, 1 Esslöffel Marsala aufbewahren und beiseite stellen.

Für den Teig Mehl und Puderzucker in eine Küchenmaschine geben und vermischen. Butter hinzufügen und verarbeiten, bis die Mischung Paniermehl ähnelt, dann Ei hinzufügen und verarbeiten, bis der Teig gerade zusammenkommt. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden kühl stellen.

2/3 des Teiges zwischen 2 Lagen Backpapier 3 mm dick ausrollen und den Boden einer 22 cm Kuchenform damit auslegen. Den restlichen Teig 3 mm dick ausrollen, in gleichmäßige Stücke schneiden und den Rand der Form damit auskleiden, Ränder und Boden versiegeln. 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 160 °C vorheizen. Mascarpone und Ricotta mit einem elektrischen Mixer glatt rühren. Fügen Sie Zucker hinzu und schlagen Sie, um zu kombinieren. Fügen Sie Eier nacheinander hinzu und schlagen Sie nach jeder Zugabe gut. Fügen Sie Vanille, Orangenschale, Zitronenschale und Mehl hinzu und schlagen Sie, bis sich alles vermischt hat. Sultaninen und reservierten Marsala unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform gießen und 1 Stunde backen oder bis sie gerade fest geworden ist. Ofen ausschalten und Kuchen im Ofen bei leicht geöffneter Tür mit einem Holzlöffel vollständig abkühlen lassen. Aus dem Ofen nehmen und für mindestens 4 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Zum Servieren den Kuchen mit zusätzlichem Puderzucker bestäuben.

Anmerkungen
• Marsala ist ein sizilianischer Likörwein, der in Flaschenläden erhältlich ist.
• Frischer Ricotta ist in der Feinkostabteilung von Supermärkten und Feinkostläden erhältlich.