Traditionelle Rezepte

Fava-Bohnensuppe mit Karottencreme

Fava-Bohnensuppe mit Karottencreme

Zutaten

Suppe

  • 1 1/2 Pfund Favabohnenschoten (um 3/4 Tasse Bohnen zu erhalten)
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 8-Unzen-Yukon-Gold-Kartoffel, geschält, in 1/2-Zoll-Stücke geschnitten
  • 1 mittelgroße Karotte, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 14-Unzen-Dosen Gemüsebrühe
  • 3 Esslöffel gehackte frische Petersilie

Karottencreme

  • 2 Karotten, geschält, gerieben (ca. 1 1/4 Tassen)

Rezeptvorbereitung

Für Suppe

  • Favabohnen in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser 5 Minuten kochen. Ablassen. Cool. Schneiden Sie die Spitze jeder Schote ab und drücken Sie die Bohnen in eine mittelgroße Schüssel. Schälen Sie die Haut von jeder Bohne (um etwa 3/4 Tasse Bohnen zu erhalten).

  • Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Zwiebel hinzu und braten Sie, bis sie weich sind, ungefähr 10 Minuten. Bohnen, Kartoffeln, Karotten, Brühe, 1 1/2 Tassen Wasser und Wein hinzufügen. Abdecken und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, etwa 15 Minuten. Leicht abkühlen. Petersilie unterrühren. In Chargen arbeiten, Suppe im Mixer pürieren. Zurück zum Topf. Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. DO AHEAD Suppe kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden; abdecken und kalt stellen.

Für Karottencreme

  • Alle Zutaten im Mixer pürieren. In eine Schüssel geben. Kühlen Sie mindestens 15 Minuten und bis zu 3 Stunden.

  • Karottencreme in eine mittelgroße Schüssel abseihen und auf die Feststoffe drücken, um so viel Flüssigkeit wie möglich zu extrahieren. Mit einem elektrischen Mixer die Karottencreme schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Suppe zum Köcheln bringen. In Schalen anrichten. Mit einem Klecks Karottencreme bedecken.

Rezept von Christine Piccin, Abschnitt "Bewertungen"

Marokkanische Favabohnensuppe

Es gibt keinen Ersatz für diese funky und unglaublich aromatischen Bohnen. Sie finden sie in indischen, italienischen und nahöstlichen Lebensmittelgeschäften oder gehen Sie einfach online: Es lohnt sich, danach zu suchen. Sie werden sie lieben, also besorgen Sie sich einen schönen Vorrat und bewahren Sie sie in Gläsern auf.

Bringen Sie sich nicht in den Kopf, sie zu schälen, das wäre reine Sklaverei: Kaufen Sie sie geschält!

Zutaten

  • 4 Tassen geschälte trockene Favabohnen
  • 3 Liter (12 Tassen) Wasser
  • 1/2 Tasse Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • 8 große Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Paprika
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer oder nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Kreuzkümmel
  • 1/4 Tasse frischer Zitronensaft

Vorbereitung

Vorbereitung

1 Bohnen, Wasser, Öl, Salz und Knoblauch in einem Topf mit breitem Boden zum Kochen bringen. Die Flamme auf mittlere Flamme reduzieren und abgedeckt 2 Stunden garen.
2 Paprika, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Zitronensaft und etwas Wasser in einer Schüssel verquirlen, damit keine Gewürzklumpen entstehen, und die Mischung in den Topf geben. 15 weitere Minuten kochen.
3 Sie werden feststellen, dass sich die Bohnen fast von selbst aufgelöst haben, aber für den Fall, dass Sie eine elegantere Präsentation wünschen, cremen Sie die Suppe mit einem Stabmixer ein. Passen Sie die Textur und Gewürze an. Macht ein Dutzend reichliche Portionen.

Spezielle Anweisungen

Es gibt keinen Ersatz für diese funky und unglaublich würzigen Bohnen. Sie finden sie in indischen, italienischen und nahöstlichen Lebensmittelgeschäften oder gehen Sie einfach online: Es lohnt sich, danach zu suchen. Sie werden sie lieben, also besorgen Sie sich einen schönen Vorrat und bewahren Sie sie in Gläsern auf.

Machen Sie sich nicht in den Kopf, sie zu schälen, was reine Sklaverei wäre: Kaufen Sie sie geschält!


  • 3 Tassen getrocknete Favabohnen ohne Haut
  • 5 Tassen Wasser
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Lauch (nur weißer Teil), gehackt
  • 1 ½ Zwiebeln, gehackt
  • 5 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Tasse gehackter frischer Spinat oder nach Geschmack
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel oder mehr nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Bohnen in einen großen Topf mit Wasser geben, um sie zu bedecken. 8 Stunden bis über Nacht einweichen.

Bohnen abgießen und mit 5 Tassen frischem Wasser in den Topf zurückgeben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis sie weich sind, 45 Minuten bis 1 Stunde.

Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Lauch, Zwiebeln und Knoblauch hinzu, bis sie weich sind, etwa 5 Minuten. Mit den Bohnen in den Topf geben.

Spinat, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in die Suppe geben und vorsichtig weitere 15 bis 30 Minuten kochen lassen.

Füllen Sie den Mixer zur Hälfte mit Suppe. Bedecken und halten Sie den Deckel einige Male mit einem Topflappenimpuls, bevor Sie ihn weiter mixen. In einen Topf gießen. Mit der restlichen Suppe wiederholen.

Bis zum Servieren warm erhitzen.


Ähnliches Video

Aufgrund der Bewertungen waren meine Erwartungen vielleicht unangemessen hoch, aber ich fand diese Suppe nur eine etwas ungewöhnliche Gemüsesuppe - nicht schlecht, aber nicht außergewöhnlich. Ich habe es nach dem Rezept gemacht, außer dass meine 2 Pfund Favas, einmal geschält, blanchiert und gehäutet (zeitaufwendig!), nur 1 Tasse gemacht haben. Ich hatte mehr Spargel, also fügte ich das hinzu, um die fehlenden Favas auszugleichen und vielleicht das Gleichgewicht der Aromen zu ändern. Ich denke, diese Suppe hängt stark von der Qualität der verwendeten Brühe ab.

Eine wirklich schöne Frühlingssuppe. Ich wollte etwas mit etwas mehr Kick, also habe ich in der letzten Minute des Anbratens der Karotten und des Lauchs etwas grünen Knoblauch hinzugefügt. Ich habe auch eine Parmesanrinde hineingeworfen, anstatt am Ende Parmesan hinzuzufügen, was genauso gut funktioniert hat. Ich habe selbstgemachte Gemüsebrühe verwendet, was wichtig war, weil die Brühe eine so große Rolle spielt und qualitativ hochwertig sein sollte! Ich mag die Idee, einige der Feststoffe zu pürieren, um etwas dicker zu werden, wie von einem der anderen Rezensenten vorgeschlagen, also werde ich das das nächste Mal versuchen.

Lecker! Ich habe dies als ersten Gang gemacht und dann ein Wurst-Pilz-Rotwein-Ragout über gegrillten Polenta-Scheiben als zweiten Gang. Die Gerichte haben sehr gut zusammen gepasst! Am Ende habe ich der Suppe mehr Hühnerbrühe hinzugefügt, als empfohlen, weil sie mit all dem Gemüse etwas zu dicht war. Sehr lecker.

Rezept wie beschrieben gemacht, obwohl der "optionale" Parmesan nicht hinzugefügt wurde. Was für ein tolles, gesundes Gericht!

Tolle Suppe! Wir haben frische Tortellini hinzugefügt, um es zu einer Mahlzeit zu machen. Musste aber den Gemüsevorrat verdoppeln, weil die Tortellini so viel Brühe aufgenommen haben. Außerdem konnte ich keine frischen oder gefrorenen Limabohnen finden, also habe ich 1 Dose Butterbohnen verwendet. Ich hatte Angst, dass sie matschig werden würden, also fügte ich sie am Ende hinzu, aber ich denke, das bedeutet, dass sie nicht so viel Geschmack hatten. Ich denke, ich würde beim nächsten Mal 1,5-2 Dosenbohnen machen und sie hinzufügen, wenn das Rezept angegeben ist. Insgesamt war dies großartig und frisch und reichte aus, um 2 zum Abendessen zu servieren, mit Resten zum Mittagessen am nächsten Tag.

Ersetzt 1/2 Dose kanarische Bohnen + 1/2 Dose schwarze Augenerbsen (püriert) für die Ackerbohnen. Hatte keine 2/3 Tasse Basilikum, also fügte ich einfach hinzu, was ich hatte. Einen Spritzer Limette hinzugefügt. Lecker. Mein Mann (der keine Suppe mag) hat es geliebt.

pürierte 1 Tasse Feststoffe und kehrte in den Topf zurück. lecker und ein perfektes Frühlingsabendessen mit knusprigem Brot

Die Suppe war gut, das Basilikum gibt ihr einen frischen Geschmack Bohnen. Es hängt von Ihrem Geschmack ab - es scheint fast wie eine Mahlzeit, also wenn Sie eine herzhafte Suppe mögen, machen Sie sie wie sie ist die Bohnen halbieren..

Dies ist eine überraschende Suppe. Alle Zutaten scheinen etwas fad oder "zu pflanzlich" zu sein. Aber (mit Hühnerbrühe) ist es wirklich lecker. Es ist die Art von Suppe, die nicht schön und attraktiv aussieht: als würden sich die Leute nicht am Herd versammeln und sagen "Ich kann nicht warten", weil sie dünn aussieht, aber dann, wenn sie schmecken, denke ich, wie ich werden sie es lieben. Der Schein trügt in diesem Fall. Es ist wirklich lecker und so einfach und schnell gemacht. Ich empfehle es. Es ist als "erster Gang" aufgeführt, aber ich denke, mit einem schönen dichten, dunklen Blattsalat wäre es ein gutes Hauptgericht.


Rezept für Favabohnen- und Hühnersuppe

Share on ThriftyFun Diese Seite enthält die folgenden Lösungen. Haben Sie etwas hinzuzufügen? Bitte teilen Sie Ihre Lösung!

Rezept: Favabohnen- und Hühnersuppe

Dies ist meine Lieblings-Hühnersuppe für die kälteren Monate. Die Favabohnen werden weich und nehmen alle Aromen auf und ahmen fast eine Art Pasta nach. Wir nennen das auch die Aufräumsuppe, weil sie übrig gebliebene Hühnerstücke, Knochen und nur ein paar Gemüse verbraucht.

  • übrig gebliebene Hähnchenschnitzel und Knochen
  • 1/2 Tasse eingeweichte, getrocknete Favabohnen
  • 2 Pilze
  • 1 Karotte
  • 1/2 mittelgroße Zwiebel
  • 1/4 Blumenkohlkopf, inklusive Stiel
  • 1 Rübe

    In einem großen Topf die Hähnchenreste mit kaltem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, abdecken und köcheln lassen. Eine Stunde kochen.


Cremige Bohnensuppe mit Croutons und knusprigem Ventreche

Pflaumen, die mindestens sechs Monate in Armagnac eingeweicht wurden. Das Blut eines frisch getöteten Hasen. Neun Pfund frische Favabohnen, geschält und geschält. Ein 6 Zoll dickes Bett aus Kiefernnadeln. Allein ein Gericht – ein Cassoulet – erforderte Fahrten zu zwei Feinschmeckerläden, drei Metzgern, einem Bauernmarkt und einem Lebensmittelgroßhändler. Es legte 72,5 Meilen auf mein Auto und kostete 91,13 $. Ein weiteres Gericht – gesalzener Schweinebauch mit frischem Favabohnenragout – dauerte vier Tage, um sich vorzubereiten. Willkommen beim Kochen mit Paula Wolfert, was so weit von „30 Minuten mit Rachael Ray“ entfernt ist, wie es nur geht. Aber wenn man es einmal erlebt hat, gibt es kein Zurück mehr.

Als vor zwei Monaten die überarbeitete Ausgabe von Wolferts Klassiker „The Cooking of Southwest France“ von 1983 (John Wiley & Sons, $ 37,50) herauskam, konnte ich es kaum erwarten, mit dem Kochen zu beginnen.

Ich begann mit Eclade de Moules, einem legendären Gericht aus der französischen Region Charentes am Golf von Biskaya. Traditionell werden Muscheln fest auf ein Holzbrett gepackt, das auf dem Boden einer praktischen Waldlichtung ausgelegt ist, sie mit einem halben Fuß Tannennadeln bedeckt und die Nadeln angezündet. Wenn die Flammen erloschen sind, wird die Asche weggebürstet und die Muscheln mit „aschegeschwärzten Fingerspitzen“ gegessen.

Dies zu Hause auszuprobieren schien problematisch, zumal ich in einem Loft in der Innenstadt wohne und nicht in einem Kiefernwald.

Aber Wolferts Einfallsreichtum ist ansteckend.

Es war kurz nach Weihnachten. Ich hatte eine sanft austrocknende, unbehandelte Kiefer nur wenige Meter von meiner Küche entfernt. Also klemmte ich die Muscheln nach Wolferts Anweisung in einen gusseisernen Topf, holte meine Handsäge heraus und begann mit dem Beschneiden. Als ich meinen ganzen Baum zerhackt hatte, hatte ich so viel Spaß, dass ich fast vergessen hätte, warum ich mein Wohnzimmer abholzte. Ich hatte Berge von Tannennadeln, mehr als genug, um den Topf auf meinem Herd zu füllen. Ich dämpfte die Muscheln, während die Ornamente über den Boden rollten.

Das Gericht war medizinischer, als ich gehofft hatte – eindeutig nicht die erhabene Beschwörung der Wälder von Charentes, die Wolfert beschrieben hatte. Vielleicht lag es daran, dass bei ihrer Indoor-Methode die Tannennadeln gedämpft und nicht angezündet werden. Das probiere ich nächstes Jahr wieder, aber draußen auf meinem Weber-Grill. So kann ich diese Nadeln entzünden.

Als Wolfert vor dreiundzwanzig Jahren die erste Ausgabe des Buches veröffentlichte, hatten nur wenige Menschen außerhalb dieser Region von Dingen wie Cassoulet und Garbure gehört – geschweige denn gekostet oder gekocht. Die Zutaten, die sie in der Einleitung aufführte (Entenconfit, Steinpilze, schwarze Trüffel, Gänseleber) wirkten furchtbar exotisch. Sie wirken natürlich immer noch exotisch, aber wir haben uns jetzt mehr an sie gewöhnt, sie wirkten fast magisch.

Auch das Essen von Wolferts Essen war magisch – und es wurde gezeigt, wie man es zu Hause zubereitet. Aber die Zutaten finden? Vergiss es, es sei denn, deine beste Freundin verbrachte ihre Sommer auf einer Farm in der Dordogne zusammen mit einem Zollbeamten. Und selbst wenn Sie Bayonne-Schinken und Verjus in die Finger bekommen, kann es Tage dauern – Tage! -- um ein einzelnes Gericht nach einem von Wolferts Rezepten zuzubereiten. Und das waren die leichten.

So begann der Kult der Paula, eine geheime Handschlaggesellschaft für extreme Köche. Das waren nicht Ihre Wochenend-Gourmets, sondern Leute, die zum Spaß Enten schnitzten, Speckpressen besaßen, ihre eigene Gänseleber entdarmten und pochierten und sich nichts dabei dachten, drei Stunden im Verkehr zu verbringen, nur um Tarbais-Bohnen zu finden.

Als Wolferts Buch vergriffen war, schien es fast passend. Wertvolle Dinge, insbesondere esoterische, werden aufgrund ihrer Seltenheit noch mehr. Denken Sie an schwarze Perlen. Oder Vintage Peralta Caballero-Skateboards. Essensleute liehen ihre Kopien von James Beard oder Julia Child, aber sie bewahrten dieses Buch in verschlossenen Schubladen oder versteckt unter Kissen auf. Eine Freundin behielt ihre sogar mit dem unveröffentlichten Manuskript ihres ersten Romans – im Gefrierschrank, falls das Haus abbrannte.

So sorgte die November-Neuauflage von Wolferts Klassiker für großes Aufsehen. Das Buch konnte man jetzt nicht nur tatsächlich bekommen, es war auch nicht von Demiglace befleckt, sondern wurde für die Neuzeit aktualisiert. Mitglieder der Foodie-Website eGullet, die Wolferts Rezepte testen sollten, waren positiv überschwänglich und schwärmten in elektronischer Länge von der Herrlichkeit jeder Zutat, jeder Methode, jedes Gerichts.

Seit 1983 ist viel passiert. Trüffel aus Oregon! Confit bei Ihrem lokalen Whole Foods! Foie Gras FedEx’d von D’Artagnan! Zu diesem Zweck diskutiert die überarbeitete Ausgabe neue Quellen für Lebensmittel, die jetzt nicht nur in Amerika erhältlich sind, sondern sogar hier produziert werden.

Es gibt neue Techniken, um das Gesundheitsbewusstsein und fortschrittliche Küchengeräte (wie die Sous-Vide-Maschine) zu berücksichtigen, die eine neue Region (die Auvergne) abdecken, die nicht im Original enthalten ist, und 60 neue Rezepte, entweder aus einem anderen ihrer vergriffenen Bücher („World of Food“, 1988) oder neu aus den Händen der geheimnisvollen Matriarchen der Gascogne.

Wolferts Rezepte sind keine Kreationen, die sie in ihrer Sonoma-Küche erfunden hat. Sie stammen aus jahrelanger Feldarbeit im Südwesten Frankreichs, wurden für diejenigen von uns ohne Schrotflinten oder Wurzelkeller aktualisiert, aber ansonsten direkt von den lokalen Köchen selbst.

Das ist der Reiz, die Bedeutung – und die Schwierigkeit – von Wolferts Büchern. Sie ist Kulturanthropologin für regionale Küche, sei es die rustikale Küche Südfrankreichs oder die Küche Marokkos oder des Mittelmeers, alles Regionen, die sie in früheren Büchern mit Tiefe und Eloquenz erforscht hat.

Aber nicht jeder ist vom Temperament her dafür geeignet, Wildkaninchen zu zerlegen und ihr Blut für die Verwendung in Saucen abzusaugen, oder im Internet zu surfen und großen Teig für frische Boletus edulis (Stein- oder Steinpilze) zu schaufeln. Extremes Kochen, wie Wildwasser-Kajakfahren und Snowboarden außerhalb der Grenzen, ist nur für einen kleinen Teil der Bevölkerung gedacht.

Denn die Zutaten sind zwar viel leichter zu finden als noch vor 20 Jahren, erfordern aber immer noch eine Art aufwändige Schatzsuche – und eine, die oft im Internet landet. Und sie sind oft unerschwinglich teuer. Tarbais-Bohnen zum Beispiel sind nur in einem Geschäft in Los Angeles (Nicole’s in South Pasadena) für den Einzelhandel erhältlich. Sie müssen nach ihnen fragen – sie sind so besonders, dass sie in einer Kiste im Hinterzimmer versteckt sind – und sie kosten 10,99 US-Dollar pro Pfund. Für getrocknete Bohnen!

Und der Zeitaufwand kann ziemlich erstaunlich sein, zumal Wolferts Rezepte mit zeitlichen Bruchlinien und Gletscherspalten gefüllt sind: Teige, die ein oder zwei Stunden ruhen müssen, Früchte, die über Nacht – oder sechs Monate – einweichen müssen – Schweinebauch, der muss drei Tage salzen, dann schmoren, dann braten, dann kühlen, dann abkühlen, beschwert mit diesem Küchenwerkzeug, das nur sehr wenige von uns haben, das ein Loch in unsere Utensilienschublade brennt, die Speckpresse.

Aber die Herausforderung gehört zum Spaß an Wolferts Rezepten. Es gibt eine Maginot-Linie zwischen Freizeitköchen und Leuten, die Lötlampen für ihre Crème Brlées kaufen – und jedes Kochbuch, das lässig nach Schweinshaxen und Waldbränden (also als Kochmethode) ruft, ist in Entenconfit sein Gewicht wert.

Den Rest von Wolferts Buch zu KOCHEN hat nicht annähernd so viel Spaß gemacht, wie meinen Weihnachtsbaum zu dampfen, aber es kam nahe. Anderthalb Wochen und 14 Rezepte später war ich erschöpft, meine Freunde waren verdorben, und der Inhalt meines Kühlschranks hätte – leicht, exquisit – die französische Fremdenlegion ernähren können.

Das Essen war herrlich: interessant, komplex, zutiefst befriedigend. Aber es war sicherlich nichts für Uneingeweihte – und viele der Rezepte waren oft vage oder problematisch.

Das Rezept für pochierte Hähnchenbrust nach Art der Auvergne zum Beispiel sagt Ihnen nicht, welche Kohlsorte Sie verwenden oder wie Sie das Hähnchen genau einwickeln. Ich nahm an, es sollte Savoy sein – das zeigte das Foto, und so habe ich es verwendet. Wenn sie so lange gekocht wurden, wie es das Rezept verlangte, verkohlten die gefüllten Zwiebeln von Michel Bras im Ofen schwarz. Und sowohl die cremige Bohnensuppe mit Croutons und knusprigem Ventreche als auch das Entenkeulenragout mit grünen Oliven und Auberginen brauchten während des Kochens einiges an Wasser, um sie richtig zu machen.

Die pürierte Suppe war eher Mörser als Suppe vor dem zusätzlichen Wasser und das Ragout ging den Weg der geschwärzten Zwiebeln.

Auch das Rezept für den Auflauf von der Moulard-Ente mit Kartoffeln war höchst problematisch, zum einen, weil ich die Moularde durch Muscovy ersetzen musste (die es für südkalifornische Köche nur online gibt), und zum anderen, weil man, wenn man sich an das Rezept hält, am Ende landet mit Entencarpaccio.

Dies waren Probleme, die vom geduldigen – und sachkundigen – Hauskoch leicht gelöst werden konnten. Aber sie waren frustrierend. Selbst angesichts der üblichen Launen des Kochens (unterschiedliches Klima, Pfannen und Produkte, seltsam kalibrierte Öfen) kann man nicht umhin, zu dem Schluss zu kommen, dass es für Wolfert vielleicht keine gute Idee war, sich auf ihre Fans auf eGullet zu verlassen, um die Rezepte zu testen.

Das Buch enthält problemlose Triumphe. Der Schweinebauch mit frischem Fava-Ragout klappte ebenso wie die Hähnchenschenkel mit Pineau des Charentes. Beides waren fantastische, vielschichtige, schöne Gerichte. Und ein Drittel einer Flasche des schwer zu findenden angereicherten Pineau für fast 30 Dollar pro Flasche zu entflammen, war ein Kick, wenn auch steuerlich schmerzhaft.

Dann ist da noch das Cassoulet, der wahre Test für die Aufnahme in die geheime Handschlaggesellschaft. Das Rezept ist für Andre Daguins "Original" Cassoulet - "Original", weil, wie Wolfert uns sagt, Favas älter als die weißen Tarbais-Bohnen waren, die häufiger in dem Gericht verwendet wurden. Natürlich musste ich es ausprobieren.

Ich habe die Testküche angeworben, um beim Entrümpeln zu helfen. Und scheiße. Und scheiße. Nous avons shuckines. Dann bin ich nach Hause gegangen und habe gekocht. Und gekocht. Sieben Stunden nachdem das Schütteln aufgehört hatte, war das Cassoulet fertig.

Die Fenster hinter meiner Küche waren dunkel, ich konnte den Verkehr von den Leuten hören, die nach Hause fuhren, um gewöhnliche Abendessen zu essen. Ich hob den Deckel des Topfes, für den ich 210 Dollar plus Steuern ausgeben musste, um das Gericht richtig zu kochen. Ich aß mein Abendessen langsam am Herd. Es ist überraschend schwer zu essen, wenn Sie lächeln.


11 ägyptische Favabohnen-Rezepte

Ägyptischer Favabohnen-Dip (Foul Mudammes)

Ägyptischer Favabohnen-Dip (Foul Mudammes)

Fooll Mudammes (Ägyptisches Frühstück mit Favabohnen)(فول مدمس)

Fooll Mudammes (Ägyptisches Frühstück mit Favabohnen)(فول مدمس)

Ägyptische Falafel - Pita Taschenfüller

Ägyptische Falafel - Pita Taschenfüller

Ägyptische Bohnen-Gemüse-Suppe mit Vollnabed

Ägyptische Bohnen-Gemüse-Suppe mit Vollnabed

Foul Nabed – Ägyptische Bohnen- und Gemüsesuppe

Foul Nabed – Ägyptische Bohnen- und Gemüsesuppe


Marokkanische Fava-Bohnen-Gemüse-Suppe

Wenn ich ein Pessach-Menü plane, achte ich auf die sephardischen Traditionen des Mittelmeers. Die Sephardim waren die Juden der Iberischen Halbinsel, sie hatten eine reiche Kultur und lebten in Harmonie mit Christen und Muslimen bis zur spanischen und portugiesischen Inquisition Ende des 15. Jahrhunderts, als alle Nichtchristen aus Spanien und Portugal vertrieben wurden. Die Sephardim wurden in der Türkei begrüßt, viele gingen auch nach Griechenland, Nordafrika und in den Nahen Osten. Im gesamten Mittelmeerraum ist der Frühling die Saison für Spinat und anderes Gemüse, Artischocken und Favabohnen, und dieses Gemüse kommt bei Pessach-Mahlzeiten köstlich zum Einsatz. Dieses Gericht ist inspiriert von der frischen Fava-Bohnensuppe, an die sich Rivka Levy-Mellul, Autorin von „La Cuisine Juive Marocaine“, als den ersten Gang ihrer Kindheitsseders in Marokko erinnert. Das authentische Gericht ist eine reichhaltige Suppe mit viel Fleisch, aber ich habe eine vegetarische Version gemacht. Ich hatte erwartet, dass die Favabohnen diese Suppe blassgrün färben, aber das andere Gemüse – die Karotten, Lauch, Rüben und Zwiebeln – und insbesondere die Kurkuma tragen genauso viel dazu bei, und die Farbe der Suppe ist eher gebranntes Orange.


Favabohnencremesuppe

Favabohnen – größer als Lima- oder Butterbohnen – sind voller Geschmack und Nährstoffe.

Erinnerst du dich an Jack, der die Familienkuh für ein paar Bohnen verkauft hat – und es stellte sich heraus, dass sie eine magische Sorte waren? Wenn Sie an Favabohnen denken, denken Sie an den alten englischen Kinderklassiker “Jack and the Beanstalk” Bohnen. Ja, das sind höchstwahrscheinlich die ursprünglichen Märchenhülsenfrüchte.

Favabohnen haben sich in Amerika nie ganz durchgesetzt, vielleicht weil wir sonst so viele Sorten von Hülsenfrüchten und Getreide haben. Aber diese großen, braunen Bohnen gibt es schon sehr lange und sie sind eine der frühesten Pflanzen, die jemals angebaut wurden. In der Alten Welt waren sie die einzige Bohne, die die Europäer konsumierten, bis sie nach Amerika kamen und unsere Sorten mit nach Hause nahmen und auch anpflanzten. Die Engländer nennen sie Puffbohnen, und sie sind auch als Windsorbohnen, Pferdebohnen und Taubenbohnen bekannt.

Es scheint, dass die ganze Welt seit Jahrhunderten Favabohnen isst. Sie sind hier im Mittleren Osten seit jeher äußerst beliebt und werden in der mediterranen Küche verwendet. Heute sind sie sehr verfügbar und preiswert. Ich liebe den Geschmack – sehr würzig und rustikal – leckerer als jede Bohne, die ich je gegessen habe.

Wir sind jetzt in Jerusalem und ich habe im Küchenschrank eine Packung getrocknete Bohnen gefunden. Heute ist so gut wie jeder Tag, um sie zu benutzen. Sie sind etwas arbeitsintensiv, da sie vorgekocht und dann geschält und erneut gekocht werden müssen. Aber ich habe den Prozess heute Morgen ziemlich genossen, zumal im Moment nicht viel anderes zur Verfügung steht.

Ich spülte und kochte sie vor, legte dann etwas klassische Musik auf und fing an, meine Favabohnen zu der Melodie von “Midnight Sonata” zu schälen. Manchmal ist ein ruhiger Morgen und eine einfache Aufgabe mit den Händen sehr therapeutisch. Freude. Freude. Die gedankenlose Arbeit mit dem gewünschten Zweck hat ein paar Lasten freigesetzt, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie getragen hatte. Ich habe diese Suppe heute sehr genossen!

Hier ist also mein Rezept für Creme of Fava Bean Soup. Und es ist großartig geworden. Mein Mann sagte, dass er seine Zunge schlucken musste!

Es ist Valentinstag. Es ist also mein herzliches Geschenk an die Liebe meines Lebens.

Favabohnencremesuppe

1 Pfund Kartoffeln, geschält und gewürfelt

16 Unzen. geschälte Favabohnen (gefroren oder getrocknet und gekocht)

Wasser, Zwiebel, Karotte, Kartoffeln, Favabohnen und Knoblauch in einen großen Topf geben. Bei starker Hitze kochen und zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere Stufe und lassen Sie die Suppe unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten lang köcheln, bis alles Gemüse und alle Bohnen weich sind. Die Suppe mit einem Stabmixer oder Mixer pürieren. Rühren Sie ½ Tasse Sahne oder halb und halb (Milch oder fettarme Milch kann verwendet werden, aber nicht so reichhaltig) und Goldbarrenwürfel ein. Auf niedriger Stufe erhitzen, bis der Würfel geschmolzen ist. Abschmecken und bei Bedarf pfeffern und salzen. Mit gehackten Frühlingszwiebeln oder einem Klecks Sauerrahm garnieren und mit Paprikapulver oder Chilipulver bestreuen.


ANWEISUNGEN

Machen Sie zuerst Ihr Püree. Heizen Sie Ihren Backofen auf 400 Grad vor.

Schälen Sie Ihre Karotten und schneiden Sie sie in 1-Zoll-Stücke.

Verwenden Sie etwa 1/4 einer Zwiebel, lassen Sie sie ganz, hacken Sie sie nicht. Karotten und Zwiebel in Olivenöl und Salz schwenken.

Auf ein mit Silpat ausgelegtes Backblech legen und 35 Minuten backen – dabei die Pfanne nach der Hälfte schütteln. Sobald sie zart genug sind, um leicht mit einem Gemüsemesser angestochen zu werden, sind sie fertig.

Karotten und Zwiebeln in einen Mixer/Vitamix geben.

Gib Ingwerpulver, Sahne, Tahini, Kreuzkümmelpulver und eine Prise Cayennepfeffer in den Mixer. Verarbeiten, bis es vollständig glatt ist - etwa 1 Minute.

Abschmecken und mit Salz würzen - nochmals 10 Sekunden weiter verarbeiten. Den Inhalt des Mixers durch ein feinmaschiges Sieb passieren, um jegliche Körnung zu entfernen.

Zum Servieren das Püree in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Flamme auf dem Herd erhitzen.

Für den Fisch: Erhitzen Sie eine mittelgroße Bratpfanne - fügen Sie Ihr Rapsöl hinzu.

Sobald der Fisch heiß ist, würzen Sie ihn von beiden Seiten mit Salz. Den Fisch mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und etwa 2-3 Minuten kochen, bis der Fisch halb gar ist.

Drehen Sie den Fisch um und kochen Sie, bis er durch ist.

Karottenpüree anrichten, Fisch darauf legen.

In der gleichen Pfanne, in der du deinen Fisch angebraten hast, entleere überschüssiges Öl.

Gib deine Butter in die Pfanne und koche sie, bis sie leicht braun wird.

Fügen Sie Ihren Zitronensaft hinzu, schwenken Sie 5 Sekunden lang in der Pfanne und schöpfen Sie dann über den Fisch.

Beenden Sie den Teller mit einigen geschälten Saubohnen und belegen Sie den Fisch mit einer Mischung aus dünn geschnittenen Nori- und Erbsensprossen.


Schau das Video: Hvordan laver du bønnesuppe? Sådan tilberedes brede bønner Min velprøvede opskrift med bred bønne! (Januar 2022).