Traditionelle Rezepte

Nachmittagstee im The Lanesborough: Eine luxuriöse Londoner Tradition

Nachmittagstee im The Lanesborough: Eine luxuriöse Londoner Tradition

Obwohl es erst seit 1991 in Betrieb ist, ist The Lanesborough bereits in ganz London als eines der besten und teuersten Hotels der Stadt bekannt. Der beste Weg, das Hotel (abgesehen vom Aufenthalt dort) zu erleben, ist ein Nachmittagstee in seinem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Celeste. Wenn es in London einen schöneren Nachmittagstee gibt, haben wir ihn noch nicht gefunden.

Erstens der Raum: Der Speisesaal selbst befindet sich unter einer massiven gewölbten Glasdecke mit hängenden Kronleuchtern und neuen Reliefs im Wedgewood-Stil an der Basis. Die hellblauen und weißen Wände verleihen dem Raum ein helles und luftiges Licht und die Sitzgelegenheiten sind bequem. Zu den Klängen einer Live-Klavierbegleitung Platz zu nehmen und sich ein Glas Champagner einschenken zu lassen, ist im Wesentlichen das mentale Äquivalent einer Massage, und das noch bevor der Tee überhaupt beginnt.

Allein die Auswahl an Tees lässt den Kopf verdrehen. Anji Bai Cha, Yunnan Old Tree, Dan Cong Golden Stem, Bohea Lapsang Souchong, Darjeeling Jungpana, Chinese Gunpowder, China Kekecha Yellow Tea, Imperial Pu Erh… die Liste geht weiter und weiter und ist hilfreich in Abschnitte unterteilt, darunter schwarz, grün, Rooibos, Weiß, Oolong, Kräuter und Früchte. Ich habe mich für einen der Lanesborough Signature Teas entschieden, ihren maßgeschneiderten Nachmittagstee, eine Mischung aus schwarzen und grünen Tees. Mein Gaumen ist nicht fein genug, um auf subtile Nuancen einzugehen, aber es war definitiv eine feine Tasse Tee, jede meiner Tasse wurde nachgefüllt, wenn sie niedrig wurde.


Da Celeste ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant ist, war die Portion des Tees, die von Küchenchef Nicolas Rouzaud zubereitet wurde, so hervorragend wie erwartet. Es gab eine sehr schöne Auswahl an Sandwiches (Ei und Trüffel, schottischer Lachs und Kaviar, Schinken und gereifter Cheddar, Gurke und Minze und .) Krönungshuhn); Französisches Gebäck (Pekannusskeks, Orangenpudding, Schokoladen-Cupcake, Birnen-Karamell-Zobel, Passionsfrucht-Mango-Kuppel, Kaffeefinger, Rocher, Apfelkuchen, Cashew-Brownie); und auf Bestellung zubereitete Scones mit Fruchtkonserven, Zitronencreme und Clotted Devonshire Cream auf der dreistufigen Platte.

Der Tee im Lanesborough war extravagant, dekadent und luxuriös – so berauschend, dass Sie den ganzen Tag dort in üppiger Pracht sitzen möchten. Vertrauen Sie mir, ich wollte nie gehen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Beschwipster Tee bei Mr Fogg

Mr. Fogg's Residence ist ungefähr so ​​skurril wie es nur geht – das Betreten des Geländes ist etwas Besonderes. Es hat ein dunkles, vielseitiges Dekor (denken Sie an Tierpräparate, Hochrad und Queen-Victoria-Utensilien) und einen nicht weniger faszinierenden Wochenendtee im Angebot. Wählen Sie aus einem Wodka- oder Champagner-Topf ‘tea’ (sprich: Cocktail) und entscheiden Sie sich für die bodenlose Option, wenn Sie sich danach fühlen. Genießen Sie herzhafte Sandwiches, Vanillepudding-Törtchen und Schokoladenbrownies und lassen Sie sich von dem Zauberer treffen, der um die Tische kommt. Es ist wirklich eine andere Ära hier drin und ein Tee, den man so schnell nicht vergessen wird.

Indischer Tee bei Talli Joe

Laut der Teemarke Pure Leaf geht es den Briten derzeit darum, Tee mit unerwarteten Speisen zu kombinieren. Pure Leaf hat sich also mit einem indischen Restaurant zusammengetan Talli Joe auf einem indischen Nachmittagstee in limitierter Auflage. Erwarten Sie mit Tee angereicherte Desserts und Teepaarungen mit unerwarteten herzhaften Speisen. Das Hauptgericht umfasst Paneer Pakora, Bombay Sandwich, Laal Lammrippchen und Shaphale. Probieren Sie zum Nachtisch den Berry Malai gepaart mit Earl Grey und verpassen Sie nicht den mit Himalaya-Darjeeling-Tee angereicherten Karotten-Milch-Barfi-Kuchen. Es ist sicherlich anders.

Amerikanischer Tee bei CUT

CUT at 45 Park Lane hat eine amerikanische Interpretation des traditionellen englischen Nachmittagstees mit einem luxuriösen Touch auf den Markt gebracht. Vergessen Sie Fingersandwiches. Hier dreht sich alles um gegrillten Käse mit schwarzem Trüffel, Thunfisch-Tartar-Sandwiches und Wolfgang Pucks Oscar-würdige Wagyu Beef Sliders. Es gibt auch einen süßen Gang: Cola Cake & Caramel Corn, „Cheeseburger“ Macaroon und Peanut Butter & Jelly Twinkie. Mit Cakepops zum Abschluss und ernsthaften Tee-Cocktails obendrein werden Sie hier absolut vollgestopft und mit einem totalen Zucker-High – auf eine gute Art und Weise verlassen.


Die coolsten und skurrilsten Nachmittagstees in London

Es gibt nichts Schöneres als einen Nachmittagstee, und wir Briten machen das so gut. Tee selbst hat eine ganze Reihe von antioxidativen Vorteilen, also ist das die Gesundheitsbox, und was alle Leckereien angeht, die er mit sich bringt, nun, das ist purer Hedonismus.

Verschwenden Sie jedoch keine Zeit oder Geld mit einfachen Tees: Charlotte hat die fünf coolsten Tees der Stadt zusammengestellt.

Frida Kahlo-Thementee im Lanesborough

Das Lanesborough feiert die Frida Kahlo-Ausstellung, die derzeit im V&A-Museum zu sehen ist. Sein neuer Tee ist inspiriert von den Farben, Formen und Texturen des mexikanischen Künstlers, der von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkonditor Gabriel Le Quang kreiert wurde. Es ist sicherlich Tee mit einem Twist. Wir gingen für mexikanisch gewürzte heiße Schokolade und Gebäck mit, darunter Maissablé mit Dulce de Leche und Margarita Baba mit Agave und Tequila. Der aktualisierte Karottenkuchen ist im lebendigen Frida-Stil mit Passionsfrucht und Himbeere dekoriert. Es ist nicht nur eine Spielerei: Das Essen hat hier wirklich einen guten Standard und das gesimsige Zimmer ist spektakulär. Spülen Sie alles mit Champagner oder sogar einer mexikanischen Margarita herunter.

Mad Hatter Tee im Sanderson

Dieser Tee entführt Sie in eine andere Welt. Das ultramoderne, schicke Sanderson Hotel beherbergt diesen Alice im Wunderland-Thementee, und kein Detail bleibt unberührt. Menüs sind in alte Vintage-Bücher geschrieben und alle Leckereien sind entsprechend thematisiert. Herzhafte Fans werden den Stack of King of Hearts Croque Monsieur genießen, während süße Liebhaber auch hier nicht viel falsch machen. Genießen Sie Wonderland Marshmallow Magic Mushrooms, die Queen of Hearts Rose und Strawberry Marmelade Dodger und die Mad March Hare Vanille Taschenuhr Makrone. Zucker wird in einer Spieluhr mit wirbelnder Ballerina serviert, und der charmante Innenhof ist derzeit voller rosafarbener Plastikflamingos. Passen Sie auf, mit einem Drink Me-Trank – oder einem Glas Laurent Perrier, wenn Sie dazu neigen. Wir sind es auf jeden Fall.

Tipsy Tea at Mr Fogg’s

Mr Fogg’s Residence is about as quirky as it gets – just entering the premises is special. It has a dark, eclectic décor (think taxidermy, penny farthings, and Queen Victoria paraphenlia) and a no less intriguing weekend tea on offer. Choose from a vodka or champagne based pot of ‘tea’ (read: cocktail) and go for the bottomless option if you’re feeling up to it. Tuck into hearty sandwiches, custard tarts and chocolate brownies, and be sure to have a session with the magaician who comes round the tables. It’s truly a different era in here, and a tea that you won’t forget in a hurry.

Indian Tea at Talli Joe

According to tea brand Pure Leaf, Brits are currently all about pairing tea with unexpected foods. So, Pure Leaf has partnered up with Indian restaurant Talli Joe on a limited edition Indian afternoon tea. Expect tea infused desserts and tea pairings with unexpected savoury food. Main fare includes paneer pakora, Bombay sandwich, laal lamb ribs and shaphale. For dessert, try the Berry Malai paired with Earl Grey, and don’t miss the Himalayan Darjeeling Tea-infused carrot and milk barfi cake. It’s certainly different.

American tea at CUT

CUT at 45 Park Lane has launched an American take on traditional English afternoon tea, with a luxurious twist. Forget finger sandwiches. Here, it’s all about Black Truffle Grilled Cheese, Tuna Tartar “sandwiches” and Wolfgang Puck’s Oscarworthy Wagyu Beef Sliders. There’s a sweet course, too: Cola Cake & Caramel Corn, “Cheeseburger” Macaroon and Peanut Butter & Jelly Twinkie. With Cakepops to finish off, and serious tea cocktails to boot, you’ll leave here absolutely stuffed and on a total sugar high – in a good way.


The coolest and quirkiest afternoon teas in London

There’s nothing quite like a spot of afternoon tea, and we Brits do it so well. Tea itself has a whole host of antioxidant benefits, so that’s the health box ticked, and as for all the goodies it comes with, well, that’s sheer hedonism.

Don’t waste your time or splurges on basic tea, though: Charlotte has rounded up the five coolest teas in town.

Frida Kahlo-themed tea at the Lanesborough

The Lanesborough is celebrating the Frida Kahlo exhibit currently on at the V&A museum. Its new tea is inspired by the colours, shapes and textures used by the Mexican artist, created by the Michelin-starred Head Pastry Chef Gabriel Le Quang. It’s certainly tea with a twist. We went along for Mexican spiced hot chocolate and pastries including corn sablé with dulce de leche and Margarita Baba made with agave and tequila. The updated carrot cake is decorated in vibrant Frida-esque style with passion fruit and raspberry. It’s not just gimmicky: food is really of a great standard here, and the corniced room is spectacular. Wash it all down with champagne or even a Mexican Margarita.

Mad Hatter tea at the Sanderson

This tea will transport you to another world. The ultra modern, chic Sanderson hotel hosts this Alice in Wonderland-themed tea, and no detail is left untouched. Menus are written inside old vintage books and all the treats are themed accordingly. Savoury fans will enjoy the Stack of King of Hearts croque monsieur, while sweet lovers won’t go far wrong here either. Tuck into Wonderland marshmallow magic mushrooms, the Queen of Hearts rose and strawberry jammy dodger and the Mad March Hare vanilla pocket watch macaroon. Sugar is served in a music box complete with twirling ballerina, and the charming courtyard is currently full of pink plastic flamingos. Watch it down with a Drink Me potion – or a glass of Laurent Perrier, if you’re so inclined. We certainly are.

Tipsy Tea at Mr Fogg’s

Mr Fogg’s Residence is about as quirky as it gets – just entering the premises is special. It has a dark, eclectic décor (think taxidermy, penny farthings, and Queen Victoria paraphenlia) and a no less intriguing weekend tea on offer. Choose from a vodka or champagne based pot of ‘tea’ (read: cocktail) and go for the bottomless option if you’re feeling up to it. Tuck into hearty sandwiches, custard tarts and chocolate brownies, and be sure to have a session with the magaician who comes round the tables. It’s truly a different era in here, and a tea that you won’t forget in a hurry.

Indian Tea at Talli Joe

According to tea brand Pure Leaf, Brits are currently all about pairing tea with unexpected foods. So, Pure Leaf has partnered up with Indian restaurant Talli Joe on a limited edition Indian afternoon tea. Expect tea infused desserts and tea pairings with unexpected savoury food. Main fare includes paneer pakora, Bombay sandwich, laal lamb ribs and shaphale. For dessert, try the Berry Malai paired with Earl Grey, and don’t miss the Himalayan Darjeeling Tea-infused carrot and milk barfi cake. It’s certainly different.

American tea at CUT

CUT at 45 Park Lane has launched an American take on traditional English afternoon tea, with a luxurious twist. Forget finger sandwiches. Here, it’s all about Black Truffle Grilled Cheese, Tuna Tartar “sandwiches” and Wolfgang Puck’s Oscarworthy Wagyu Beef Sliders. There’s a sweet course, too: Cola Cake & Caramel Corn, “Cheeseburger” Macaroon and Peanut Butter & Jelly Twinkie. With Cakepops to finish off, and serious tea cocktails to boot, you’ll leave here absolutely stuffed and on a total sugar high – in a good way.


The coolest and quirkiest afternoon teas in London

There’s nothing quite like a spot of afternoon tea, and we Brits do it so well. Tea itself has a whole host of antioxidant benefits, so that’s the health box ticked, and as for all the goodies it comes with, well, that’s sheer hedonism.

Don’t waste your time or splurges on basic tea, though: Charlotte has rounded up the five coolest teas in town.

Frida Kahlo-themed tea at the Lanesborough

The Lanesborough is celebrating the Frida Kahlo exhibit currently on at the V&A museum. Its new tea is inspired by the colours, shapes and textures used by the Mexican artist, created by the Michelin-starred Head Pastry Chef Gabriel Le Quang. It’s certainly tea with a twist. We went along for Mexican spiced hot chocolate and pastries including corn sablé with dulce de leche and Margarita Baba made with agave and tequila. The updated carrot cake is decorated in vibrant Frida-esque style with passion fruit and raspberry. It’s not just gimmicky: food is really of a great standard here, and the corniced room is spectacular. Wash it all down with champagne or even a Mexican Margarita.

Mad Hatter tea at the Sanderson

This tea will transport you to another world. The ultra modern, chic Sanderson hotel hosts this Alice in Wonderland-themed tea, and no detail is left untouched. Menus are written inside old vintage books and all the treats are themed accordingly. Savoury fans will enjoy the Stack of King of Hearts croque monsieur, while sweet lovers won’t go far wrong here either. Tuck into Wonderland marshmallow magic mushrooms, the Queen of Hearts rose and strawberry jammy dodger and the Mad March Hare vanilla pocket watch macaroon. Sugar is served in a music box complete with twirling ballerina, and the charming courtyard is currently full of pink plastic flamingos. Watch it down with a Drink Me potion – or a glass of Laurent Perrier, if you’re so inclined. We certainly are.

Tipsy Tea at Mr Fogg’s

Mr Fogg’s Residence is about as quirky as it gets – just entering the premises is special. It has a dark, eclectic décor (think taxidermy, penny farthings, and Queen Victoria paraphenlia) and a no less intriguing weekend tea on offer. Choose from a vodka or champagne based pot of ‘tea’ (read: cocktail) and go for the bottomless option if you’re feeling up to it. Tuck into hearty sandwiches, custard tarts and chocolate brownies, and be sure to have a session with the magaician who comes round the tables. It’s truly a different era in here, and a tea that you won’t forget in a hurry.

Indian Tea at Talli Joe

According to tea brand Pure Leaf, Brits are currently all about pairing tea with unexpected foods. So, Pure Leaf has partnered up with Indian restaurant Talli Joe on a limited edition Indian afternoon tea. Expect tea infused desserts and tea pairings with unexpected savoury food. Main fare includes paneer pakora, Bombay sandwich, laal lamb ribs and shaphale. For dessert, try the Berry Malai paired with Earl Grey, and don’t miss the Himalayan Darjeeling Tea-infused carrot and milk barfi cake. It’s certainly different.

American tea at CUT

CUT at 45 Park Lane has launched an American take on traditional English afternoon tea, with a luxurious twist. Forget finger sandwiches. Here, it’s all about Black Truffle Grilled Cheese, Tuna Tartar “sandwiches” and Wolfgang Puck’s Oscarworthy Wagyu Beef Sliders. There’s a sweet course, too: Cola Cake & Caramel Corn, “Cheeseburger” Macaroon and Peanut Butter & Jelly Twinkie. With Cakepops to finish off, and serious tea cocktails to boot, you’ll leave here absolutely stuffed and on a total sugar high – in a good way.


Schau das Video: Peggy Porschen Afternoon Tea at The Lanesborough Hotel, London (Januar 2022).